Rennhofer: 90.000 Euro für Renovierung der Klosterkirche St. Jakob in Wr. Neustadt

NÖ unterstützt die Erhaltung wertvoller Baudenkmäler und Sakralbauten

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich ist mit einer Vielzahl von Kulturdenkmälern jährlich ein Anziehungspunkt für Millionen von Besuchern. Die Erhaltung dieser historischen Bauten ist aber oft nur mit großem finanziellen Aufwand möglich. Gerade unsere Sakralbauten wie Kirchen und Kapellen, sind nicht nur Orte der Begegnung mit Gott, sondern auch regionale Identifikationsmerkmale. Nun wurden für die Dach- und Fassadenrenovierung der gotischen Rektorats- und Klosterkirche St. Jakob in Wiener Neustadt vom Land Niederösterreich 90.000 Euro zur Verfügung gestellt. Damit kann dieses wertvolle historische Bauwerk auch für die kommenden Jahrzehnte erhalten werden, freut sich LAbg. Franz Rennhofer.****

Das gewaltige und sehr steile Kirchendach wies bereits so große Schäden auf, sodass eine sofortige Neueindeckung erforderlich wurde. Die dazu notwendige Einrüstung der Kapuzinerkirche wurde gleich dazu genutzt, auch die Außenfassade zu restaurieren. Die Gesamtkosten der Arbeiten belaufen sich auf rund 600.000 Euro. Die Renovierung soll noch im kommenden Frühjahr abgeschlossen werden, so Rennhofer.

Sowohl in der Stadt als auch im ländlichen Raum prägen besonders die Kirchen seit Jahrhunderten das heimische Landschaftsbild und das Leben der Menschen. Es ist daher auch weiter unsere Aufgabe, bei der Erhaltung dieser Kulturdenkmäler auch einen entsprechenden Beitrag zu leisten, betont der VP-Abgeordnete.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001