Für Ambrozy hat Haider blau-schwarzen Pakt bestätigt

Ambrozy: Haider leidet unter Realitätsverlust

Klagenfurt (SP-KTN) - "Mit seinen heutigen Ausführungen hat Jörg Haider neuerlich bestätigt, dass es einen Pakt zwischen ÖVP und FPÖ gibt, der offensichtlich auch klare Vereinbarungen bezüglich des Schwindelbudgets beinhaltet", stellte SP-Chef LHStv. Peter Ambrozy, am Montag in Reaktion auf die Pressekonferenz des Landeshauptmannes nach der Regierungssitzung fest.

Ambrozy wirft Haider Realitätsverlust vor: "Die Zahlen des Budgets sind alles andere als gut, ich würde sie eher als beängstigend bis schockierend bezeichnen". Es sei typisch für den Landeshauptmann, alles schönzureden und sich in Jubelmeldungen zu ergehen, wo es keinen Grund zum Jubeln gibt. "Jubeln können wir, wenn die Kaufkraft in Kärnten endlich steigt, die Bevölkerung mehr Geld in der Tasche hat und die Kärntner Arbeitslosen einen Arbeitsplatz finden, vorher ist es unangebracht", so Ambrozy. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004