Ganz Österreich feiert mit Franz Klammer Geburtstag

Bad Kleinkirchheim feiert drei Tage lang den 50. Geburtstag von Franz Klammer - LH Haider: "Klammer ist Kärntens wichtigster Werbeträger"

Klagenfurt (LPD) - Von diesem Freitag bis einschließlich Sonntag dreht sich in Bad Kleinkirchheim alles nur um eines. Kärntens Schikaiser Franz Klammer feiert seinen 50. Geburtstag mit einem drei Tage-Event. Der bekannte Kärntner Skiort rechnet mit bis zu 7000 Besuchern und Gästen. Sie wollen Klammer hochleben lassen und das alles bei freiem Eintritt.

Bei der Geburtagspressekonferenz in Klagenfurt würdigte Landeshauptmann Jörg Haider nicht nur die sportlichen Leistungen des Mooswalders. "Für Kärnten ist es nicht nur eine besondere Auszeichnung eine Schilegende im Land zu haben, deren Popularität seit dem Abfahrts-Olympiasieg in Innsbruck ungebrochen ist. Für Kärnten ist Franz Klammer auch der wichtigste Werbeträger, der zu jeder Jahreszeit die Marke Kärnten repräsentiert", sagte Haider. Erfreulich für den Landeshauptmann ist auch die Tatsache, dass Kärnten in den letzten drei bis vier Jahren im Tourismusbereich eine Trendwende geschafft hat. "Kärnten hat mit den Sommerevents gepunktet. Die neue Weltcupabfahrt "Kärnten Franz Klammer" ist auch für die Wintersaison ein wichtiger wirtschaftlicher Impuls."

Für Sportlandesrat Gerhard Dörfler ist die neue Weltcupabfahrt ein wichtiger Impuls für den Kärntner Sport. "Ohne Franz Klammer wäre dieses Projekt nicht zu realisieren gewesen", bedankte sich Dörfler bei Klammer. Erfreulich für den Sportlandesrat ist der Umstand, dass mit der neuen anspruchvollen Abfahrtsstrecke, sie ist 3150 m lang und weist eine Höhendifferenz von 842 Metern und ein Gefälle bis zu 70 Prozent auf, Bad Kleinkirchheim für alle Schidisziplinen nun wieder Weltcuptauglich ist.

Hannes Anton, Eventmanager der Kärnten Werbung berichtete, dass das dreitägige Programm fix und fertig sei. Einzig das samstägige Legendenrennen ab 10.30 Uhr, 47 Läufer haben zugesagt, wird am sogenannten Sonnenhang des Strohsacks ausgetragen und nicht wie ursprünglich geplant im Talbereich. Um das Rennen hautnah verfolgen zu können, wurden von der Kärnten Milch 2500 Gratisschipässe in allen Kärnten Milch-Märkten aufgelegt. Bei dem Rennen ist alles vertreten, was Rang und Namen hat. Zugesagt haben unter anderem Armin Assinger, Roland Colombin, Marc Giradelli, Bernhard Russi, Toni Sailer, Karl Schranz, Annemarie Moser-Pröll, Kathrin Gutensohn, Sylvia Eder u.v.a. Gefahren werden zwei Durchgänge.

Hocherfreut über das Geburtstagsfest ist auch Bad Kleinkirchheim Bürgermeister Mathias Krenn. "80 Prozent der Betriebe haben geöffnet und sind so gut wie ausgebucht."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0002