Brettenthaler: Staat soll sozialen Ausgleich für Krankenkassen übernehmen

Ärztekammerpräsident hält CDU-Modell für diskussionswürdig -Appell zu gemeinsamer Anstrengung bei Gesundheitsreform

Wien (OTS) - Der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Dr. Reiner Brettenthaler, erneuerte Dienstag in einer Presseaussendung seinen Vorschlag, den sozialen Ausgleich im Gesundheitssystem verstärkt über Steuern herzustellen. Bekanntlich wurde ein ähnlicher Denkansatz jüngst auf dem CDU-Parteitag in Deutschland präsentiert. Im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichem Druck, Alterung der Gesellschaft und medizinischem Fortschritt müsse man die Krankenkassen zunehmend von ihrem sozialen Auftrag entlasten, so Brettenthaler Dienstag in einer Aussendung.

Der ÖÄK-Präsident: "Die Herstellung eines sozialen Gleichgewichts ist eine vorrangig politische Aufgabe. Es hat daher etwas für sich, die Krankenkassen von dieser Hypothek weitgehend zu befreien." Ihre in Zukunft nicht leichter werdende Kernfunktion liegt nach Ansicht des Ärztechefs in der Sicherstellung einer flächendeckenden, patientenorientierten und zweckmäßigen Gesundheitsversorgung auf zeitgemäßem Niveau. "Der Staat hat mit Steuern, die über die finanzielle Leistungsfähigkeit der einzelnen Bürger aufgebracht werden, für den sozialen Ausgleich zwischen Gesunden und Kranken zu sorgen", sagte Brettenthaler.

Brettenthaler fordert in der aktuellen politischen Erörterung zur Reform des Österreichischen Gesundheitssystems über alle ideologischen Grenzen hinaus den Mut, sämtliche Möglichkeiten einer gerechten Weiterentwicklung zu bedenken. "In der gegebenen Situation sollte sich eigentlich niemand aus Oppositionsgeist sinnvollen Änderungsansätzen verschließen. Es ist Zeit, die Mauern des Misstrauens und eingefahrener politischer Rituale niederzureißen", so der abschließende Appell des Ärztechefs.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Ärztekammer
Pressestelle
Tel.: 01/512 44 86

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001