Weiterhin steigende Arbeitslosigkeit in Wien

80.488 arbeitslos gemeldete Personen - Steigerung um 13,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr

OTS (Wien) - Dem AMS Wien waren Ende November insgesamt 80.488 arbeitslose Personen gemeldet. Damit hat sich die Arbeitslosigkeit in Wien gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres um 9.389 Personen oder 13,2 Prozent erhöht. Es waren 32.149 Frauen (plus 13,4 Prozent) und 48.339 Männer (plus 13,1 Prozent) arbeitslos vorgemerkt.

Stärker als der Durchschnitt verlief der Anstieg der Arbeitslosigkeit bei ausländischen Vorgemerkten: 17.234 Ausländerinnen und Ausländer waren Ende November arbeitslos gemeldet, um 2.472 Personen (16,7 Prozent) mehr als im Vorjahr. 11.364 ausländische Männer und 5.870 ausländische Frauen wies die Arbeitslosenstatistik aus.

Offene Stellen und Schulungen Dem AMS Wien waren Ende November 2.494 offene Stellen gemeldet, um 311 (-11,1 Prozent) weniger als im November des Vorjahres.

Die Zahl der in AMS-Schulungen befindlichen Personen betrug Ende November 14.128, was gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang von - 4,2 Prozent bedeutet.

Betroffene Altersgruppen Die Arbeitslosigkeit im Haupterwerbsalter (25 bis unter 45 Jahre) stieg auch diesmal wieder gegenüber dem Vorjahr prozentuell am stärksten an: Um 5.573 oder 15,1 Prozent auf 42.404 Personen. Frauen in dieser Altersgruppe waren mit plus 16,2 Prozent auf 17.912 Personen vom Anstieg wieder stärker betroffen als Männer.

In der Altersgruppe der 15- bis unter 25-Jährigen stieg die Arbeitslosigkeit um 1.079 oder 12,7 Prozent auf 9.562 Personen an. Auch der Anstieg in dieser Altersgruppe ging eher zu Lasten der Frauen (bis 25), bei denen einen Steigerung um 14,6 Prozent auf 3.834 Personen zu verzeichnen ist.

Es waren Ende November 1.346 Jugendliche auf der Suche nach einer Lehrstelle, um 7,5 Prozent oder 94 Personen mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Dem gegenüber stehen 158 dem AMS gemeldete offene Lehrstellen.

In der Altersgruppe 45+ war ein Anstieg von 2.737 oder 10,6 Prozent auf 28.522 arbeitslose Personen zu verzeichnen.

Arbeitslosigkeit nach Berufen Folgende Berufsgruppen mit höheren Bestandszahlen lagen mit ihrem prozentuellen Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat über dem durchschnittlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit:

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Dr. Susanne Rauscher
Tel. 01/51525/265
susanne.rauscher@900.ams.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001