ORF-Fernsehen im November 2003: 45,3 Prozent KaSat-Marktanteil

Wien (OTS) - Großes Interesse weckte Graz 03 nicht nur als Kulturhauptstadt, sondern auch als "Wetten, dass ...?"-Metropole: Mit 1,460 Millionen Zuseherinnen und Zusehern (54 Prozent KaSat-Marktanteil) sah zur Prime Time mehr als die Hälfte des TV-Publikums am 8. November Thomas Gottschalks Wettshow im ORF. Auf ungebrochen großes Interesse stieß erneut die "Millionshow": 1,281 Millionen Zuseher verfolgten die "Europa-Millionenshow", bei der es zum dritten Mal eine Euro-Millionärin gab; alle zehn weiteren Ausgaben des Publikumshits mit Armin Assinger erreichten im Schnitt ebenfalls mehr als eine Million Zuschauer. Zuseherzahlen jenseits der Millionengrenze verzeichneten im November zudem "Der Bulle von Tölz", die Rosamunde-Pilcher-Verfilmung "Gewissheit des Herzens" und "Austin Powers"-Regisseur Jay Roachs US-Komödie "Mein Braut, ihr Vater und ich". Außerordentlich gut beim ORF-Publikum punkten konnten außerdem Filmhighlights wie Xaver Schwarzenbergers NS-Drama "Annas Heimkehr" mit Veronica Ferres in der Titelrolle sowie Wolfgang Murnbergers Charakterkomödien "Brüder" und "Brüder II" mit Wolfgang Böck, Erwin Steinhauer und Andreas Vitásek. Hohe Marktanteile erzielte "Starmania NG". Spitzenreiter bei den "ZiB"-Ausgaben war die "ZiB 1" am 23. November mit durchschnittlich 1,738 Millionen Zuseherinnen und Zusehern (58 Prozent KMA), "Bundesland heute" erreichte am 12. November 1,564 Millionen Zuseher (67 Prozent KMA). Hervorragende Reichweiten erzielten auch die Skirennen am letzten November-Wochenende: Bis zu 1,456 Millionen Zuschauer sahen den Super-G-Sieg von Hermann Maier. Jeweils mehr als eine Million Zuseher verzeichneten die Herren-Abfahrt aus Lake Louise und der Herren-Slalom von Park City mit Spitzenwerten von 1,240 Millionen bzw. 1,099 Millionen Zusehern. Die erfolgreichste "Universum"-Dokumentation im November, "Lechtal - Lebensraum Berg", übertraf ebenfalls die Millionengrenze (1,070 Millionen Zuseher, 36 Prozent KMA).

Pro Tag erreichte das ORF-Fernsehen im November 2003 durchschnittlich 4,294 Millionen Seherinnen und Seher, der KaSat-Marktanteil lag bei 45,3 Prozent. ORF 1 kam im November auf 3,121 Millionen Zuschauer pro Tag und auf 19,1 Prozent KaSat-Marktanteil. ORF 2 hatte im November 3,342 Millionen Seher pro Tag und einen KaSat-Marktanteil von 26,2 Prozent.

Guter Start für neue ORF-Formate und bewährte Serienhits

Höchst erfolgreich angenommen wurde das neue ORF-Format "Karlich danach", das am 21. November auf Anhieb 635.000 Zuseher (23 Prozent KMA) im zweiten Hauptabend erreichte. Am 8. November startete der neue Samstagnachmittag mit den beiden ORF-Jugendformaten "Play Music" und "Vizit", die beim Zielpublikum der Zwölf- bis 29-Jährigen (21 bzw. 22 Prozent KMA) sehr gut ankamen. Mit mehr als einer halben Million Zuseher stieß auch "Der Bachelor" auf großes Publikumsinteresse, vor allem bei Frauen unter 30 (bis zu 40 Prozent KMA). Äußerst positiv verliefen weiters die Serienauftakte von "Kommissar Rex" (709.000 Zuseher, 22 Prozent KMA) und "Schlosshotel Orth" (667.000 Zuseher, 21 Prozent KMA).

Ski-Weltcup-Saison mit hervorragenden Reichweiten

Der Skisport erwies sich auch im November als Garant hoher Reichweiten: Der Höchstwert wurde am Sonntag, dem 30. November, gemessen: Bis zu 1,456 Millionen Österreicherinnen und Österreicher sahen Hermann Maiers Super-G-Triumph. Michael Walchhofers Abfahrtssieg verfolgten am 29. November im Schnitt 1,129 Millionen (42 Prozent KMA). Beim Slalom der Herren am 23. November waren um 21.50 Uhr im Schnitt 1,022 Millionen Zuschauer (39 Prozent KMA) beim zweiten Durchgang via ORF live dabei. Bis zu 904.000 Zuschauer sahen die Dokumentation "Franz Klammer - Eine Skilegende wird 50".

Hohe Werte für "Universum"

Mit zahlreichen Topproduktionen erreichte "Universum" im November hohe Reichweiten: Neben Magdalena Kollers und Hans-Peter Staubers "Universum: Lechtal - Lebensraum Berg" (1,070 Millionen Zuseher, 36 KMA) erzielten die erste Folge des Dreiteilers "Die Monster und wir" (939.000 Zuschauer, 32 Prozent KMA), "Shir Khans Rückkehr" (932.000 Zuseher, 31 KMA) und Michael Schlambergers "Geheimnisvolle Adria" (843.000 Zuseher, 28 KMA) Topwerte. Andreas Novaks Dokumentation "Konrad Lorenz - Von Graugänsen und Menschen" sahen im zweiten Hauptabend 551.000 Zuseher. Eine TV-Premiere stellte die im Hauptabend ausgestrahlte Aufzeichnung der Verleihung des "Energy Globe 2003" dar und erreichte dabei 562.000 Zuschauer.

Topquoten für "Starmania NG"

Hervorragende Marktanteile verbuchte ORF 1 im November auch mit der zweiten Staffel der Musikshow "Starmania". Die "Zweite-Chance-Runde" am 7. November verfolgten bis zu 842.000 Zuseher (48 Prozent KMA) -bei den Zwölf- bis 29-Jährigen erreichte das Voting einen KaSat-Marktanteil von 69 Prozent, bei den Frauen dieser Altersgruppe waren es 81 Prozent. Auch die bisherigen drei Finalrunden/Votings erzielten Spitzenwerte: Insgesamt bis zu 49 Prozent KMA, bei den Zwölf- bis 29-Jährigen konnten Marktanteile von bis zu 63 Prozent, bei den unter 30-jährigen Frauen von bis zu 77 Prozent erreicht werden.

Hohes Publikumsinteresse für österreichische TV-Produktionen und internationale Koproduktionen

Erfolgreiche ORF-Premiere für "Annas Heimkehr": Xaver Schwarzenbergers NS-Drama verzeichnete einen Spitzenwert von 1,054 Millionen Zuseherinnen und Zusehern, der Durchschnittswert betrug 996.000 Zuschauer bei 32 Prozent KaSat-Marktanteil. Auf hohes Publikumsinteresse stießen weiters Hans Clarin in "Hochwürden wird Papa" (988.000 Zuseher, 29 Prozent KMA), Wolfgang Murnbergers Charakterkomödien "Brüder" und "Brüder II" (982.000 Zuseher, 29 Prozent KMA) sowie das romantische TV-Movie "Mein Mann, mein Leben und Du" mit Barbara Wussow und Albert Fortell (992.000 Zuseher, 30 Prozent KMA). Mit "Gebürtig" zeigte ORF 2 am 30. November um 23.20 Uhr die TV-Premiere der Kinoverfilmung des Bestsellers von Robert Schindel (74.000 Zuseher, 10 Prozent KMA).

Kultur im ORF: Von "Gripsholm" über den "Nestroy-Preis" zu "Liliom"

Im Rahmen des Kulturherbsts im ORF standen die hochkarätige Theateraufführung von "Liliom" aus der Josefstadt (8. November, 94.000 Zuseher, 4 Prozent KMA), die Übertragung der Verleihung des österreichischen Theater-Oscars "Nestroy 2003" (15. November, 169.000 Zuseher, 10 Prozent KMA), Thomas Hampson auf Schuberts "Winterreise" (1. und 2. November), die André-Heller-Doku "Ruf und Echo" (9. November), zwei "Graz 2003"-Dokus zum Ende des Kulturhauptstadtjahres (beide am 23. November), die Kurt-Tucholsky-Neuverfilmung von "Gripsholm" (8. November, 266.000 Zuseher, 8 Prozent KMA) und ein "Schauplatz Österreich" mit Felix Mitterer (14. November, 467.000 Zuseher, 17 Prozent KMA) auf dem Programm.

Überdurchschnittlichen Publikumszuspruchs (774.000 Zuseher, 27 Prozent KMA) erfreute sich die "FeierAbend"-Ausgabe "Chancen fürs Leben", die sich zu Allerheiligen Don Bosco und seinen Salesianern widmete. Die meistgesehene "kreuz&quer"-Dokumentation, "Kashmir -Zwischen den Göttern", sahen am 25. November um 23.05 Uhr knapp 200.000 Zuseher (16 Prozent KMA).

Die Top-10-Sendungen im November (ohne "ZiB" und "Bundesland heute"):

1. "Wetten, dass ...?" (8. November)
1,460 Millionen Seher, 54 Prozent KaSat-Marktanteil

2. "Europa-Millionenshow" (3. November)
1,281 Millionen Seher, 43 Prozent KaSat-Marktanteil

3. "Millionenshow" (1. November)
1,169 Millionen Seher, 40 Prozent KaSat-Marktanteil

4. Abfahrt Herren aus Lake Louise (29. November)
1,129 Millionen Seher, 42 Prozent KaSat-Marktanteil

5. Super-G Herren aus Lake Louise (30. November)
1,080 Millionen Seher, 42 Prozent KaSat-Marktanteil

6. "Der Bulle von Tölz" (18. November)
1,078 Millionen Seher, 42 Prozent KaSat-Marktanteil

7. "Universum: Lechtal - Lebensraum Berg" (6. November)
1,070 Millionen Seher, 36 Prozent KaSat-Marktanteil

8. "Rosamunde Pilcher: Gewissheit des Herzens" (9. November)
1,038 Millionen Seher, 30 Prozent KaSat-Marktanteil

9. Slalom Herren aus Park City, 2. Durchgang (23. November)
1,022 Millionen Seher, 39 Prozent KaSat-Marktanteil

10. "Meine Braut, ihr Vater und ich" (16. November)
1,004 Millionen Seher, 31 Prozent KaSat-Marktanteil

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001