ARBÖ: Verlängertes Wochenende und 2. langer Einkaufssamstag

Ansturm auf Shopping-Center und Grenzstellen sowie 2. Konzerthighlights in der Wiener Stadthalle

Wien (OTS) -

Wie der ARBÖ-Informationsdienst berichtet wird es

auch am kommenden Wochenende zu erheblichen Stauungen rund um die Shopping Citys kommen. Dabei wird keine Landeshauptstadt ausgelassen. In Wien wird das Hauptaugenmerk auf der SCS liegen. Rund um die Ausfahrten der SCS wird es daher zu längeren Fahrzeugkolonnen kommen. Auch in Graz wird es in der Umgebung des Einkaufszentrums Seiersberg enorm stauen. Wie der ARBÖ berichtet ist auch das Einkaufszentrum im Süden von Linz sehr stark besucht. Entlang der B139, Kremstal Straße bei Leonding, Haid und Pasching wird sich der Verkehr daher nur zähflüssig bewegen. Der ABRÖ empfiehlt daher allen, die unter der Woche ihre Weihnachtsgeschenke besorgen können, dass auch zu diesen Zeiten zu erledigen. "An einem Einkaufssamstag in die Shopping-City zu fahren, bedeutet nicht nur besonders viel Stress, sondern auch Verlust von sehr viel Geld!", meint Stefan Sauer vom ARBÖ-Informationsdienst.

In der Bundeshauptstadt Wien werden die Parkhäuser im Donauzentrum, in der Umgebung der Mariahilfer Straße und der Lugner-City sehr schnell ausgelastet sein. Für diese Einkaufsgebiete ist die Verwendung der öffentlichen Verkehrsmittel ideal, ist man sich beim ARBÖ sicher.

In den Abendstunden wird es auch rund um die Adventmärkte zu Behinderungen kommen. Besucherattraktion für dieses Jahr ist nicht nur der Christkindlmarkt am Wiener Rathausplatz, sondern auch der Adventmarkt vor dem Schloss Schönbrunn. Rund um das Schlossgelände ist daher mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Staus auf den Stadtausfahrten und den Grenzen=

Maria Empfängnis beschert fast allen Österreicherinnen und Österreichern ein verlängertes Wochenende. Viele werden die 3 freien Tage zu einem Ausflug nutzen. Daher erwarten die Experten des ARBÖ bereits am frühen Freitagnachmittag erhebliche Stauungen auf den Ausfahrten aus den Metropolen. Besonders betroffen wird wie sooft der Großraum Wien sein. Vor allem auf der A23, Südosttangente, im gesamten Verlauf und der A2, Südautobahn, im Bereich zwischen der Wiener Stadtgrenze bis Wiener Neustadt sollten Autofahrer erhebliche Staus auf dem Weg in Richtung Süden einkalkulieren. Auch auf den anderen Stadtausfahrten, wie der Triester- und Altmannsdorfer Straße wird sich ein ähnliches Bild bieten. In Graz sind vor allem die A9, Pyhrnautobahn, im Bereich des Gleinalmtunnels sowie die A2, Südautobahn, zw. Knoten Graz/Ost und Knoten Graz/West klassische Staupunkte. In der oberösterreichischen Landeshauptstadt, Linz, werden Autofahrer auf der A7, Mühlkreisautobahn, im Stadtgebiet und auf der A1, Westautobahn, im Bereich Knoten Linz einige Geduld brauchen. Auch auf der B138, Pyhrnpaß Bundesstraße und der A9, Pyhrnautobahn, werden im Bereich zwischen Kirchdorf und Inzersdorf Staus in Richtung Süden nicht ausblieben. Am späten Nachmittag und frühen Abend des Feiertags werden sich die Kolonnen sich dann wieder auf den altbekannten Staustrecken, wie dem Gräbern- und Herzogbergtunnel, in Richtung Landeshauptstädte und Bundeshauptstadt zum Teil nur mehr im Schritttempo bewegen.

Viele werden das Wochenende auch für einen Ausflug in die Nachbarstaaten nutzen. Daher erwarten die Experten des ARBÖ vor allem an den Grenzstellen zu den östlichen Nachbarstaaten. Mit stundenlangen Wartezeiten bei der Ein- und Ausreise sollten Reisende am Wochenende an den Grenzübergängen Berg (SK) Heiligenkreuz (H), Klingenbach (H), Kittsee (SK), Nickelsdorf (H) rechnen. Auch an den Grenstellen in Drasenhofen (CZ), Kleinhaugsdorf (CZ), Spielfeld (SLO) und Wullowitz (CZ) sowie dem Karwankentunnelwird sich den Autofahrern ein ähnliches Bild bieten.

Stadthalle hat zwei gut besuchte Konzerte über das Wochenende=

Udo Jürgens und Hansi Hinterseer geben sich dieses Wochenende die Türklinke der Stadthalle in die Hand. Zuerst wird Udo Jürgens am Freitag auftreten. Hansi Hinterseer folgt am Montag, dem 8.12.. Bei beiden Konzerten warnt der ARBÖ vor Behinderungen und Parkplatznot rund um den Vogelweidplatz, dem Neubaugürtel und der Hütteldorfer Straße.

Aktuelle Verkehrsinformationen gibt es beim ARBÖ-Informationsdienst, im Internet unter www.verkehrsline.at bzw. www.arboe.at, oder über den ORF-Teletext auf Seite 431.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis: ARBÖ-Informationsdienst/Stefan Sauer
Tel.: +43/1/891 21 7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001