Walter Braun zum neuen Bezirksvorsteher von Rudolfsheim-Fünfhaus gewählt

Wien (SPW-K) - In Rudolfsheim-Fünfhaus ist gestern, Montag abend Walter Braun mehrheitlich zum neuen Bezirksvorsteher gewählt worden. Braun folgt Rolf Huber nach, der in Pension geht. Fast acht Jahre lang steuerte Huber erfolgreich die Geschicke von Rudolfsheim-Fünfhaus.

-Das Wichtigste ist für den neuen Bezirksvorsteher Walter Braun, Rudolfsheim sicherer zu machen. Er fordert mehr Polizisten für den Bezirk.
-Im Bereich Wohnhaussanierung will der neue Bezirksvorsteher weitere abgewohnte Bereiche von Rudolfsheim-Fünfhaus erneuern, vor allem im Süden des Bezirks.
-Gemeinsam mit Unternehmen des 15.Bezirks will Braun ein Beschäftigungsprogramm für Jugendliche entwickeln. Eine Jobbörse und eine Lehrlingsinitiative sind in Vorbereitung.
-Für die Jugendlichen im Bezirk will Braun ein zweites Jugendzentrum errichten und einen Jugendtreff einrichten. In einem angemieteten Gassenlokal sollen für Jugendliche Getränke und Snacks zu Supermarktpreisen angeboten werden.
-Ein besonderes Augenmerk wird Braun auch auf die Förderung der Geschäftsstraßen legen, vor allem auf die Hütteldorfer Straße und die Äußere Mariahilfer.

Walter Braun (55) wurde am 1.Mai 1948 in Wien geboren. Der gelernte Schriftsetzer ist seit 1966 Mitglied der SPÖ und durchlief mehrere Funktionen in der Partei und im 15.Bezirk. Zuletzt war er Bezirksrat und Bezirksparteisekretär.

Neben dem Wechsel an der Bezirks-Spitze gibt es auch unter den Bezirksräten Neuerungen: Braun legt sein Mandat als Bezirksrat zurück. An seine Stelle rückt Laura Rudas (22) nach. Friederike Joachimsthaler legt ihr Mandat als Bezirksrätin zurück. Ihr folgt Vera-Maria Biedermann (50). (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger
Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 4000-99-81 941
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001