Live aus dem Parlament: Debatten zu EU-Erweiterung und ÖBB-Gesetz

Wien (OTS) - Eine "Aktuelle Stunde" mit anschließender Debatte zur EU-Erweiterung, live aus dem Parlament, zeigt ORF 2 am Mittwoch, dem 3. Dezember 2003, von 9.05 bis 13.00 Uhr.

Ab 1. Mai 2004 wird die Europäische Union 25 Länder mit einer Gesamtbevölkerung von 455 Millionen Menschen umfassen. Nach jahrelangen Verhandlungen und vielen Gipfeltreffen wird damit die größte Erweiterung in der Geschichte der Union Wirklichkeit. Österreich rückt in den Mittelpunkt der neuen EU. Der Erweiterungsvertrag wird am Mittwoch im Nationalrat behandelt und voraussichtlich mit den Stimmen aller vier Fraktionen ratifiziert. Die Plenarsitzung beginnt mit einer "Aktuellen Stunde", in der es um den aktuellen Stand der Beratungen der EU-Regierungskonferenz geht.

Am zweiten Plenartag, am Donnerstag, dem 4. Dezember, debattiert das Hohe Haus über das ÖBB-Gesetz - ORF 2 überträgt live aus dem Parlament von 9.05 bis 13.00 Uhr.

Die Österreichischen Bundesbahnen werden nach dem Willen der Regierung neu strukturiert. Die Debatte darüber hat einen heißen innenpolitischen Herbst ausgelöst, dessen Höhepunkt der dreitägige Eisenbahnerstreik Mitte November gewesen ist. Nach dem Scheitern der letzten Ausschussberatungen an diesem Montag wird die Reform voraussichtlich nur mit den Stimmen von ÖVP und FPÖ beschlossen werden. Eine brisante ÖBB-Debatte ist zu erwarten.

Kommentator der Live-Übertragungen ist Robert Stoppacher.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005