SPÖ-Termine vom 1. Dezember bis 7. Dezember 2003

MONTAG, 1. Dezember 2003:

9.30 Uhr Dumser - Pressekonferenz

Der Bundesvorsitzender des SLÖ (Sozialdemokratischer Lehrerverein Österreichs), Reinhard Dumser nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema www.klassenzukunft.ade zu den katastrophalen Zuständen an Österreichs Schulen Stellung (9.30 Uhr, Cafe Landtmann, Löwelzimmer).

10.30 Uhr Lapp/Hundstorfer - Pressekonferenz

SPÖ-Behindertensprecherin Christine Lapp und der Vorsitzende der FSG-Wien, Rudolf Hundstorfer nehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zum Thema "Unfallrentenbesteuerung - Schrecken ohne Ende?!" Stellung. Auch Betroffene werden im Rahmen dieses Gespräches zu Wort kommen (10.30 Uhr, Cafe Landtmann, Löwelzimmer).

10.30 Uhr Schulpartner - Pressekonferenz zum Thema "Keine Einsparungen auf dem Rücken unserer Kinder!"

Zur derzeitigen Situation an den Schulen in Folge der Pensionierung von Lehrerinnen und Lehrern findet eine gemeinsame Pressekonferenz der Schulpartner statt. Teilnehmer sind Eva Scholik (AHS-Lehrervertreterin), Walter Riegler (APS-Lehrervertreter), Margit Johannik (Bundesverband der Elternvereinigungen an mittleren und höheren Schulen Österreichs), Christine Krawarik (Verband der Elternvereine an den Höheren und Mittleren Schulen Wiens), Kurt Nekula (Österreichischer Verband der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen - Dachverband) und die Bundesschülervertretung (10.30 Uhr, Cafe Griensteidl, 1, Michaelerplatz - Eingang: Schauflergasse 2, Karl Kraus Saal).

18.30 Uhr Josef Broukal beim Team Talk

Das "Team für Wien" lädt zum Team Talk mit SPÖ-Abgeordnetem Josef Broukal (18.30 Uhr, Dachsaal Wiener Urania, 1, Urania Straße 1).

DIENSTAG, 2. Dezember 2003:

10.00 Uhr Einem - Pressekonferenz

SPÖ-EU-Sprecher Caspar Einem nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Ratifizierung des Erweiterungsvertrages - Österreichs Vorbereitung auf die EU" Stellung (10 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

18.00 Uhr Gusenbauer/Häupl - Buchpräsentation

SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer nimmt an der Präsentation des Buches "Wirtschaft für die Menschen - Alternativen zum Neoliberalismus im Zeitalter der Globalisierung" teil. Herausgeber des Buches ist der Wiener Bürgermeister Michael Häupl (18 Uhr, K47/Kaipalast, 1, Franz-Josefs-Kai 47/8. Stock).

MITTWOCH, 3. Dezember 2003:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

DONNERSTAG, 4. Dezember 2003:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

10.30 Uhr Blecha/Edlinger/Zupancic - Pressekonferenz

PVÖ-Präsident Karl Blecha und die Vizepräsidenten Rudolf Edlinger und Alfred Zupancic nehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zum Thema "Wie die Regierung die Pensionisten verschaukelt" sowie zum Aktionstag des Pensionistenverbandes am Krampustag Stellung (10.30 Uhr, Presseklub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien).

17.00 Uhr Lanc - IPP-Symposium

Der Präsident des International Institute for Peace und des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung (IIP), Bundesminister a.D., Erwin Lanc, eröffnet das Symposium zum Thema "Europäische Verfassung, Sicherheit und Neutralität" (Beginn der Veranstaltung 17 Uhr, Parlament, Lokal V).

FREITAG, 5. Dezember 2003:

9.00 Uhr Enquete der sozialdemokratischen Parlamentsfraktion

Die sozialdemokratische Parlamentsfraktion lädt zu der Enquete "Zukunft öffentlicher Dienstleistungen im Spannungsfeld zwischen Staat und Markt" ein. Nähere Details entnehmen Sie bitte einer separaten Aussendung (9.00 Uhr, Parlament, SPÖ-Klubsitzungssaal).

9.00 Uhr Aktionstag des Pensionistenverbandes Österreichs

Anlässlich des österreichweiten Aktionstages des Pensionistenverbandes Österreichs gegen den Pensionsraub der Regierung Schüssel findet ein Presse- und Fototermin mit PVÖ-Präsident Karl Blecha und Vizepräsident Rudolf Edlinger statt (9 bis 10 Uhr, vor den AEZ, Wien Mitte, Interview-, Foto- und Filmmöglichkeit).

16.00 Uhr Fortsetzung des IPP-Symposium

Forstsetzung des Symposiums des International Institute for Peace und des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung u.a. mit Ludwig Adamovich (ehemaliger Präsident des VfGH) und Madeleine Petrovic (Mitglied des Österreichkonvents und Klubvorsitzende des Landtagsklubs Niederösterreich) (Fortsetzung: 16 Uhr, Parlament, Lokal V).

17.30 Uhr Fischer diskutiert mit StudentInnen der Donauuni Krems

Der II. Nationalratspräsident Heinz Fischer nimmt an einer Diskussionsveranstaltung der Donauuniversität Krems mit StudentInnen zum Thema "Verfassungsdebatte in Österreich und der Europäischen Union" teil (17.30 Uhr, Donauuniversität Krems, Dr. Karl Dorrekstraße 30, Krems).

SAMSTAG, 6. Dezember 2003:

9.30 Uhr Renner-Institut - Enquete

Die Akademie für Internationale Politik des Renner-Instituts lädt zu einer Enquete "Menschenrechte in Zentral- und Osteuropa" mit SPÖ-EU-Abgeordneter Maria Berger, SPÖ-Menschenrechtssprecher Walter Posch, ai-Geschäftsführer Heinz Patzelt u.a. Teilnahmebetrag: 15 Euro (9.30 Uhr, Renner-Institut, 12, Hoffingergasse 26-28). Um Anmeldung unter churavy@renner-institut.at, Fax-Nr. 01/8040874 wird gebeten.

(Schluss) mm/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001