Grüner Erfolg: Sozialausschuss beschließt Abgeltung

Abgeltung für Behindertenvereine für 2003 und 2004 wird nun doch gewährt.

Wien (Grüne) - Erfreut zeigen sich die Grüne Stadträtin Maria Vassilakou sowie der Grüne Budgetsprecher Martin Margulies über die geplante Abgeltung für Behindertenvereine für die Jahre 2003 und 2004. Ursprünglich hatte es nämlich, wie die beiden Grünen GemeinderätInnen kritisierten, so ausgehen, als ob den Vereinen durch mangelnde Abgeltung 1,2 Mio. Euro verloren gehen würden.

Nun wird im kommenden Sozialausschuss am 3. Dezember 2003 die MA 12 Wien Sozial ermächtigt, die Kostensätze für eine Reihe von Organisationen, u.a. Caritas Wien, Bizeps, Jugend am Werk, Rettet das Kind, Easy Life, GIN, HPE Wien u.a.m. für den Zeitraum 1.9.2003 bis 31.12.2003 um 1 % und für den Zeitraum 1.1.2004 bis 31.12.2004 um 1,6% zu erhöhen.

"Es ist zwar nicht die von uns geforderte Inflationsabgeltung, aber es zeigt, dass der Druck der Grünen auf Stadträtin Grete Laska Wirkung zeigt. In diesen ohnehin sozial sehr angespannten Zeiten ist es wichtig, gerade im Sozial- und Behindertenbereich Engpässe zu vermeiden", so unisono die beiden Grünen GemeinderätInnen abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro Grüner Klub im Rathaus, Tel: 4000-81821

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002