Generationentheater im Stadttheater Wiener Neustadt

"Mit 17 hat man noch Träume ..."

St. Pölten (NLK) - Wenn Menschen älterer Semester ihre Geschichten erzählen, kommen Gemeinsamkeiten und Gegensätze zum Leben der "heutigen Jugend" zu Tage. Das SOG.Theater Wiener Neustadt hat die Heimbewohner im NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheim Wiener Neustadt besucht und sie über ihre Jugend befragt. Ihre Erinnerungen wurden mit den Erfahrungen und Träumen von sechs 17-jährigen Schülern zu einem Theaterstück mit dem Titel "Mit 17 hat man noch Träume ..." verwoben. Nach der erfolgreichen Premiere im NÖ Landes-Pensionisten-und Pflegeheim Wiener Neustadt im Mai 2003 wird das Stück jetzt am Mittwoch, 3. Dezember, um 11 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt wieder aufgeführt.

Ein halbes Jahr lang haben die Theaterpädagoginnen Margarete Meixner und Regina Schreiber vom SOG.Theater die Lebensgeschichten der Heimbewohner des NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheims in Wiener Neustadt erfragt. Das Leben der alten Menschen und der heute 17-jährigen zeigt die Kontraste zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Die kurzen Geschichten erzählen vom Leben "einfacher" Menschen, deren Lebensabend eine Symbiose mit den jungen Menschen eingeht. Dadurch entstand eine einfühlsame Inszenierung. Die Träume der Generationen sind im Grunde die selben, nur die Ansprüche unterscheiden sich voneinander: Waren früher ein Fahrrad oder ein Paar Schuhe erstrebenswert, steht heute eher ein Computer am Wunschzettel. Die mitwirkenden Heimbewohner und die jugendlichen Schauspieler zeigten sich gleichermaßen beeindruckt.

Der Verein SOG.Theater ist in Wiener Neustadt beheimatet und entwickelt sozial engagierte Produktionen. Das SOG.Theater ist mit seinen unkonventionellen Methoden ein beliebter Partner für Schulen, Organisationen, Gemeinden und Betriebe. Die Aktivitäten finden vorwiegend im Osten Österreichs, aber auch österreich- und europaweit statt.

Weitere Informationen: SOG.Theater Wiener Neustadt, Margarete Meixner, Telefon 0676/619 86 14, e-mail office@sog-theater.at, www.sog-theater.at.

Rückfragen & Kontakt:

SOG.Theater Wiener Neustadt
argarete Meixner
Tel.: 0676/619 86 14

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004