UNO-Pensionisten besuchten das Wien Museum Karlsplatz

Wien (OTS) - Auf Einladung der Stadt Wien, Magistratsdirektion Auslandsbeziehungen, besuchten am Mittwoch ca. 50 Mitglieder der "Association of Retired Civil Servants in Vienna" (ARICSA) das Wien Museum Karlsplatz. Nach der englischsprachigen Führung durch die Schausammlung, wurde auf einen Cocktail eingeladen, bei dem sich die internationalen Besucher des Museums über die Eindrücke und Informationen zur Geschichte ihrer Wahlheimatstadt austauschen konnten.

Die Mitglieder der ARICSA sind pensionierte UNO-Mitarbeiter. Während ihrer aktiven Tätigkeit haben diese Menschen verschiedenster Nationalitäten meist nicht nur in Wien, sondern auch in Städten anderer Länder gelebt. Dass sie im Ruhestand Wien als ihren Wohnsitz gewählt haben, ist ein großes Lob für unsere Stadt und ein guter Werbeträger, der in die ganze Welt geht. (Schluss) ep

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Evelyn Pichler
Magistratsdirektion-Auslandsbeziehungen
Tel.: 4000/82573
mailto: pic@mab.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011