SAP Österreich und EC3 gehen Forschungspartnerschaft ein

SAP Österreich verstärkt seine Zusammenarbeit mit dem Wiener eCommerce Competence Center (EC3)

Wien (OTS) - SAP Österreich wird Mitglied des Forschungsvereins EC3. Gemeinsam mit EC3 wird der österreichische Markt einer genaueren Analyse unterzogen. Ziel ist es, bestehende SAP - Produkte noch besser an österreichische Markteigenheiten anzupassen. Gemeinsam untersucht man das für Österreich wichtige Segment der Klein- und Mittelbetriebe (KMUs). Auch die Anforderungen der Österreichischen Wirtschaft an branchenspezifische Business-to-Business Portale (z.B. Automotive Industrie, etc.) und der praktische Einsatz von Web-Services sind Gegenstand gemeinsamer Evaluierungen.

"Mit EC3 unterstützen wir eine anerkannte interdisziplinäre Organisation, die sich mit Themen beschäftigt, die vielleicht erst in einigen Jahren am Markt umgesetzt werden können. Je früher wir uns damit auseinandersetzen, umso besser sind wir auf bevorstehende Entwicklungen vorbereitet", so Harald Epner, Leiter Business Development bei SAP Österreich.

SAP Österreich will mit dieser Kooperation auch die Wichtigkeit lokaler Adaptierungen standardisierter Softwareprodukte unterstreichen. Mit EC3 und seinem Netzwerk aus Wirtschaft und Wissenschaft hat SAP einen geeigneten Partner für den Österreichischen Markt gefunden.

Drei Jahre EC3

EC3 feiert sein dreijähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wird am 4. Dezember zur Podiumsdiskussion ins TechGate Vienna geladen. Mag. Georg Panholzer, Osteuropaexperte des BMWA, Dr. Georg Pölzl, CEO von T-Mobile Austria, Wolfgang Schuckert, Country Manager SAP Österreich, Mag. Edeltraud Stiftinger, Geschäftsführerin der ZIT GmbH, sowie Univ.Prof.Dr. Hannes Werthner, Gründer und Obmann des EC3, diskutieren zum Thema "Forschungsstandort Österreich nach der EU -Osterweiterung". Im Anschluss gibt es ein Get2Gether am Asia -Buffet.

Veranstaltungs-Details:

Ort: TechGate Vienna, Donau-City-Strasse 1, A-1220 Wien (Anreiseinformationen: http://www.techgate.at/anreise) Datum: Donnerstag, 4. Dezember 2003 Uhrzeit: Registrierung ab 17:30. Beginn der Podiumsdiskussion: 18:00. Danach Get2Gether und Networking am Asia-Buffet

Eintritt: kostenlos

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis zum 2. Dezember 2003 auf der eigens dafür eingerichteten Website:
http://register.ec3.at.

EC3 - eCommerce Competence Center

EC3 ist ein Forschungsverein, der zusammen mit seinen Wirtschafts-und Universitätspartnern angewandte Forschung und konkrete Projektvorhaben im Bereich elektronischer Geschäftsformen betreibt. EC3 positioniert sich dabei als Drehscheibe zwischen Wissenschaft und wirtschaftlicher Praxis. Mit seinem multidisziplinären Ansatz, getragen durch MitarbeiterInnen aus unterschiedlichsten Wissensdisziplinen, ist EC3 in der Lage, auf Anforderungen aus mehr als nur einem Wissensbereich zu reagieren. Anders ausgedrückt: EC3 ist in der Lage Forschungsergebnisse für ein weites Spektrum an Problemstellungen des eCommerce praktisch umzusetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Klaus Oberecker
E-Commerce Competence Center - EC3
Mobil: +43-676-842 176 100
Fax: +43-1-522 71 71 71
klaus.Oberecker@ec3.at
http://www.ec3.at

Christian Taucher
SAP Österreich GmbH
Tel.: 01/28822-387
christian.taucher@sap.com
http://www.sap.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002