Schittenhelm: 75.900 Euro für weiteres NÖ Beschäftigungsprojekt

Pröll-Prokop-Jobinitiative ist wertvolle Hilfe für Arbeitssuchende

St. Pölten (NÖI) - Mit der seit Jahren erfolgreichen Pröll-Prokop-Jobinitiative bietet das Land Niederösterreich im Rahmen verschiedener Projekte Arbeitslosen Hilfestellung beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt. Nun wurden dem Verein "Aktion Lebensraum Wald" für das Forstprojekt Stockerau 75.900 Euro zur Verfügung gestellt. Damit kann auch im kommenden Jahr diese für Langzeitarbeitslose geschaffene Maßnahme fortgesetzt werden. Gerade jene, denen es aus eigener Kraft nicht möglich ist, eine Arbeit zu finden, sollen mit der Unterstützung der öffentlichen Hand eine Zukunftsperspektive erhalten, stellt LAbg. Dorothea Schittenhelm fest.****

Ziel ist es, Langzeitarbeitslose aus dem Raum Stockerau im Umkreis bis zu rund 70 Kilometer in der Forstwirtschaft für Gemeinden und private Waldbesitzer Forstwirtschaft einzusetzen. Neben Beschäftigung im Bereich der Waldpflege und der Durchforstung wird den Arbeitskräften eine begleitende soziale Betreuung der Arbeitskräfte angeboten. Dabei kann jeder zweite Mitarbeiter, die für 1 Jahr im Projekt tätig sind, in den Arbeitsmarkt integriert werden. Derzeit befinden sich 12 Langzeitarbeitslose in dem Projekt, so Schittenhelm.

Niederösterreich setzt mit der Pröll-Prokop-Jobinitiative eine konkrete Hilfe für die Menschen, die große Probleme beim Einstieg ins Berufsleben haben. Zusätzlich ist es jedoch auch weiter unsere Aufgabe, durch die Bildungs- und Technologieoffensive und mit Investitionen in die Infrastruktur den Wirtschaftsstandort zu attraktivieren. So wollen wir auch künftig ausreichend Arbeitsplätze im Land sichern, betont Schittenhelm.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001