Erster Vorarlberger Schutzwaldpreis vergeben

LH Sausgruber und LR Schwärzler: Schutzwald ist Lebensversicherung in den Gebirgstälern

Schoppernau (VLK) – Das Land Vorarlberg hat heute,
Dienstag, erstmals den Vorarlberger Schutzwaldpreis
verliehen. "Damit werden die hervorragenden Leistungen der Waldbesitzer, aber auch anderer Personengruppen, im
nachhaltigen Einsatz für die Erhaltung des Schutzwaldes und
damit unserer wichtigsten Lebensversicherung in den
Gebirgstälern ausgezeichnet", führten Landeshauptmann
Herbert Sausgruber und Landesrat Erich Schwärzler bei der Preisverleihung im Franz-Michael-Felder-Saal in Schoppernau
an. Diesjähriger Preisträger ist die Gemeinde Schoppernau.
****

Insgesamt wurden zwölf Projekte eingereicht, die sich
alle durch ihr hohes Qualitätsniveau auszeichneten, betonte Tagungsorganisator Andreas Zambanini von der Forstabteilung
im Amt der Landesregierung. Der Schutzwaldpreis 2003 ging
an die Gemeinde Schoppernau für ihr Projekt
"Schutzwaldsanierung Schoppernau Schattseite". Das Projekt
zeichnet sich durch folgende Maßnahmen aus:
Schutzwaldsanierung im Kleinstprivatwald, Einbeziehung
aller Interessenten, Verjüngungsmonitoring, Aufhebung der
Schonzeit für das Rehwild, Schaffung jagdlicher
Einrichtungen (Begehungssteige,...), technische
Verbauungen wie z.B. Dreibeinböcke, sowie waldbauliche Sanierungsmaßnahmen.

Anerkennungspreise

Drei Projekte erhielten Anerkennungspreise:
- Pfarre Andelsbuch für die Aktionen "Tännele setzen" und "Holzstapel": Auf den Flächen der Pfarre wurden in den
letzten Jahren immer wieder Nutzungen durchgeführt und Verjüngungsmaßnahmen gesetzt. Zudem wurden von den
Firmlingen Pflanzen im Schutzwaldbereich gepflanzt.
- Hanstoni Berbig, Au: Der Landwirt Hanstoni Berbig hat bei
einer Reihe von Schutzwaldsanierungsprojekten im Bezirk
Bludenz und Bregenz als Maschinenringakkordant die
maßgeblichen Sanierungsmaßnahmen ausgeführt. Zudem hat er
eine einfache und kostengünstige Seilverankerung für Holzstützwerke entwickelt.

- Volksschule Dafins für ihr "Waldprojekt": Die Volksschule
Dafins hat ein Waldpädagogikprojekt mit den Schülern aller Schulstufen durchgeführt. An mehreren Halbtagen und mit Unterstützung des Waldaufsehers wurde direkter Unterricht
im Wald praktiziert. Das Thema "Wald" wurde anschließend im Klassenzimmer aufgearbeitet.

Schutzwaldtagung

Die Verleihung des Schutzwaldpreises 2003 erfolgte im
Rahmen der Schutzwaldtagung. Mehr als 150 Verantwortliche
aus dem Bereich des Forstwesens waren der Einladung des
Landes zur Schutzwaldtagung gefolgt: Waldaufseher,
Vertreter von Waldvereinen und Gemeinden sowie Vertreter
von Naturschutzorganisationen.
(tm/dw/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0010