Gradwohl: ÖVP-Entwurf ist Begräbnis III. Klasse für Tierschutz

Wien (SK) "Der nun vorliegende ÖVP-Vorschlag für ein Bundestierschutzgesetz ist ein 'typischer Schüssel'", sagte SPÖ-Agrarsprecher Heinz Gradwohl in einer ersten Reaktion auf die ÖVP-Pläne. Im Nationalratswahlkampf habe Kanzler Schüssel großartig verkündet, bis zum Frühjahr 2003 ein fix und fertiges Bundestierschutzgesetz auszuarbeiten. "Jetzt hat er ein Jahr daran herumgedoktert, und mit dem, was jetzt herausgekommen ist, wurde dem bundeseinheitlichen Tierschutz ein Begräbnis III. Klasse bereitet. Damit haben sich leider die schlimmsten Befürchtungen der SPÖ und der Tierschutzorganisationen erfüllt", so Gradwohl Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Gradwohl wies darauf hin, dass im Nationalrat seit langem zwei Entwürfe für ein Bundestierschutzgesetz vorliegen - einer von der SPÖ und einer von den Grünen. "Wir fordern die ÖVP auf, sich damit zu beschäftigen, nachdem sie es nicht geschafft hat, selbst einen Entwurf vorzulegen, der den Namen Tierschutzgesetz verdient", schloss Gradwohl. (Schluss) ns

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0019