Die ProSieben-Magazine und -Shows am Mittwoch, 26.November 2003

München (OTS) -

"Zacherl - Einfach kochen!" Die frechste Show rund um den Kochtopf montags bis freitags um 10.55 Uhr Moderation: Ralf Zacherl

Thema heute:

* Chili-Steaks mit Maisfladen Gast: Football-Spieler und Cheerleader http://www.ProSieben.de/wissen/zacherl/, ProSieben Text Seite 415 Andreas Förster, Tel. +49 [89] 9507-1178, Fax -1194, andreas.foerster@ProSieben.de "AVENZIO - Schöner leben!" Das informative Mittagsmagazin montags bis freitags um 12.00 Uhr Moderation: Daniela Fuß

Themen u.a.:

* "AVENZIO Fashion": Modefeilschen Die Läden sind randvoll mit schönster neuer Winterware. Doch

schicke Trend- und Designerkleidung ist meistens zu teuer. Wie erfolgreich der Einkauf dennoch sein kann, zeigt "AVENZIO" anhand einer Testkäuferin. Mit ein paar einfachen Tricks lässt sich manchmal preislich doch etwas machen.

* "AVENZIO sucht das Superheim": Rotes Haus in Weinstadt Ein ganzes Dorf sieht rot! Die junge Familie Streim setzte durch

den Umbau eines eher langweiligen und normalen 60er-Jahre-Hauses neue Akzente. Durch ihren Mut zum Anderssein brachten die Streims einen erfrischenden Farbklecks in ihr Dorf.

http://www.ProSieben.de/wissen/avenzio/, ProSieben Text Seite 417 Andreas Förster, Tel. +49 [89] 9507-1178, Fax -1194, andreas.foerster@ProSieben.de "SAM" - das Mittagsmagazin montags bis freitags um 13.00 Uhr Moderation: Silvia Laubenbacher Themen u.a.: * Mahlzeit Wie jeden Mittwoch sind Jürgen und Christoph auch heute wieder auf

der Suche nach einer Familie mit hohem Schlemmer-Faktor und vollem Kühlschrank. Ein wenig schüchtern, aber dennoch begeistert öffnet Karsta Chaplar die Tür und führt die beiden direkt zu ihrem Kühlschrank. Routiniert durchforsten Jürgen und Christoph die Vorräte. Neben jeder Menge brauchbarer Zutaten finden die beiden auch einige hilfreiche Kochutensilien.

* Annika sucht ihren Vater, Teil drei Seit sie denken kann, hat die 20-jährige Annika ein großes Ziel

vor Augen: ihren Vater, den sie nur von Fotos kennt, einmal wirklich zu sehen und in die Arme schließen zu können. Das ist schwieriger, als es sich anhört. Denn der Vater der jungen Frau aus Magdeburg ist Afrikaner. Nach dem Studium in der DDR musste er zurück in sein Heimatland Guinea. Dort kann man nicht anrufen. Und seine Adresse kennt Annika auch nicht. Und doch macht sie sich auf den Weg.

http://www.ProSieben.de/wissen/sam/, ProSieben Text Seite 402 Dagmar Müller, Tel. +49 [89] 9507-1185, Fax -1194, dagmar.mueller@ProSieben.de "Arabella" montags bis freitags um 14.00 Uhr Moderation: Arabella Kiesbauer Themen heute:

* "Ich steh' auf Busenwunder! Unter 75 DD kommt mir keine ins Bett!"

* "Die Abschlussklasse 2004"

http://www.ProSieben.de/talk/arabella/, ProSieben Text Seite 391 Ulrike Spindler, Tel. +49 [89] 9507-1167, Fax -1194, ulrike.spindler@ProSieben.de "Die Jugendberaterin" montags bis freitags um 15.00 Uhr Moderation: Margit Tetz

Margit Tetz berät Jugendliche und Junggebliebene bei Problemen rund um Liebe, Erotik und Partnerschaft.

Themen der Sendung u.a.:

* "Du wirst Vater, dann benehme Dich auch so!" Die 19-jährige Ellen ist schwanger von ihrem Freund Jan. Doch sie

macht sich große Sorgen um die Zukunft der jungen Familie. Jan schafft es nicht, länger als drei Wochen einen Job zu behalten, spätestens dann fliegt er raus, weil er sich ständig mit seinen Vorgesetzten anlegt. Wenn er sich nicht ändert, sieht Ellen keine andere Wahl, als das Kind, gegen Jans Willen, abzutreiben. Wird Margit Tetz den jungen Vater zur Vernunft bringen?

* Das gekaufte Kind Die adoptierte Maria ist entsetzt, als sie in den Unterlagen ihrer

Eltern eine Quittung über 5000 Dollar findet, die an ihre leibliche Mutter gingen. Für sie steht fest: Ihre Adoptiveltern Eileen und Steffen haben sie gekauft. Die beiden behaupten jedoch, sie hätten Maria völlig legal adoptiert. Aus welchem Grund aber haben sie Maria immer von ihrem Heimatland fern gehalten? Margit Tetz bringt Licht in die Familiengeheimnisse.

* "Streetworker" mit Til Schumann: Mutter verprügelt? Mandy Dierks gerät mit ihrer besten Freundin Linda Winter

aneinander: Sie kann nicht verstehen, warum Linda sich immer wieder prügeln muss. Als Linda erneut aus nichtigem Anlass einen Jungen angreift, wendet sich Mandy an den Streetworker Til Schumann. Denn auch Lindas Mutter Frauke Winter hat Blessuren. Schlägt Linda auch sie?

http://www.ProSieben.de/talk/jugendberaterin/, ProSieben Text
Seite 396

Ulrike Spindler, Tel. +49 [89] 9507-1167, Fax -1194, ulrike.spindler@ProSieben.de "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend montags bis freitags um 17.00 Uhr Moderation: Miriam Pielhau und Dominik Bachmair Themen der Sendung u.a.: * Zwangsversteigerung Michael (38) und seine Freundin Sandra (28) aus Solingen sind

fassungslos! Ihre Eigentumswohnung, in die sie soviel Zeit und Geld investiert haben, wird zwangsversteigert. Erst jetzt hat sich herausgestellt, dass die beiden eigentlich eine ganz andere Wohnung gekauft haben - wegen eines Nummerndrehers im Grundbuch!

* Titan-Brust-OP Das Dekollete und die Brüste sind zwar nicht natürlich gewachsen,

aber dafür ziemlich wertvoll. Sie enthalten Titan, genauer genommen eine Titanschicht, die Silikonimplantate umschließt. "taff." begleitet eine junge Frau, die eine absolute Neuheit auf dem Markt der Eitelkeiten wagt.

* Leben wie ein König - Studenten residieren in Prachtbau an der Isar
Studenten in Deutschland wohnen im Normalfall alles andere als luxuriös, in einer WG oder im Studentenwohnheim - nicht so im Münchner Maximilianeum. Der edle Bau am Isarhochufer wurde einst von König Maximilan II. erbaut, um hochbegabten, bayerischen Studenten ein sorgenfreies Studieren zu ermöglichen. Deshalb gründete der König die Stiftung Maximilianeum. Eintrittsbillett heute: ein Abischnitt von 1.0! Wer dann auch noch die Zusatzprüfung für die Stiftung schafft, wohnt umsonst im "Max", die hauseigene Küche bereitet zwei Mal täglich warme Mahlzeiten, es gibt einen Putz- und Wäscheservice. Zahlen tut das die Stiftung, die sich aus dem einstigen Vermögen des Königs speist. "taff." durfte einen Blick hinter die Kulissen des Maximilianeums werfen.

http://www.ProSieben.de/wissen/taff/, ProSieben Text Seite 405 Dagmar Müller, Tel. +49 [89] 9507-1185, Fax -1194, dagmar.mueller@ProSieben.de "taff." - Spezial: Die Aufpasser Mittwoch, 26. November 2003, um 18.00 Uhr * Einsatz gegen die Jugendgangs Die Operative Gruppe Jugendgewalt ist deutschlandweit eine der

erfolgreichsten Einheiten im Kampf gegen Jugend- und Bandenkriminalität. Haupteinsatzgebiet sind Raub, Erpressung und Überfälle. "taff." begleitet die Berliner Polizisten auf ihrer Jagd nach jugendlichen Straftätern.

http://www.ProSieben.de/wissen/taff/, ProSieben Text Seite 405 Dagmar Müller, Tel. +49 [89] 9507-1185, Fax -1194, dagmar.mueller@ProSieben.de "Galileo" - das Wissensmagazin montags bis freitags um 19.25 Uhr Moderation: Aiman Abdallah Themen der Sendung u.a.: * Tunnelbau unter der Themse

Ein riesiger High-Tech-Maulwurf gräbt sich gerade durch englisches Erdreich. Grund: Unter der Themse entsteht ein neuer Eisenbahntunnel, drei Meter lang und 20 Meter hoch. 2007 soll der Hochgeschwindigkeitszug Eurostar in der Rekordzeit von zwei Stunden und 15 Minuten Paris mit London verbinden. Eine der weltweit größten und stärksten Maschinen kommt bei den Bauarbeiten zum Einsatz. Die so genannte Tunnelvortriebsmaschine ist 50 Meter lang und hat vorne ein 100 Tonnen schweres Schneidrad, das sich durch das Gestein frisst. "Galileo" hat die Männer untertage begleitet und zeigt, wie schwierig, langwierig und gefährlich es ist, einen Tunnel zu bauen.

* Warum schäumt die Seife nur einmal? Ein Vollbad mit ordentlich viel Schaum! Für viele ist der

Blasenspaß nicht nur Reinemachen, sondern ein Hochgenuss der Entspannung. Und viel Schaum heißt auch: viel Seife. Je mehr Seife man ins Badewasser gibt, umso mehr Bläschen gibt es. Doch irgendwann ist der Spaß vorbei. Die weißen Schaumkronen und -bärte sacken zusammen - schade eigentlich. Um herauszufinden, warum das so ist, geht "Galileo" ins Schaum-Labor.

* Der einzige Albino-Gorilla der Welt Der Tod klopft an beim Weißen Riesen. Denn ein bösartiger Tumor

wuchert offen und für jedermann sichtbar aus der Brust des einzigen Albino-Gorillas der Welt. Noch wenige Wochen bleiben dem Tier, das die Spanier zärtlich "Copito de Nieve", "Schneeflöckchen", getauft haben. Drei schwere Operationen konnten ihm nicht helfen. Sein Arzt Jesus Fernandez hat den Kampf gegen den Krebs jetzt aufgegeben. Capito erhält deshalb täglich einen Cocktail aus verschiedenen Medikamenten, darunter Schmerzmittel und Antibiotika wegen des frei liegenden Tumors. "Galileo" hat den Alltag des weißen Albino-Gorillas im Zoo von Barcelona begleitet, mit seinen Ärzten gesprochen und seine einzigartige Biografie nachgezeichnet.

http://www.prosieben.de/wissen/galileo/, ProSieben Text Seite 408 Dagmar Müller, Tel. +49 [89] 9507-1185, Fax -1194, dagmar.mueller@ProSieben.de "TV total" montags bis donnerstags um 22.15 Uhr Moderation: Stefan Raab * James Brown Das schlägt alles je Dagewesene: Stefans größtes Vorbild, der viel

kopierte, nie erreichte, legendäre Mr. Sexmachine, Mr. James Brown, kommt zu ihm ins Studio! Unglaublich, aber wahr: Der King of Soul besucht samt Gattin Stefan Raab!

http://www.ProSieben.de/comedy/tvtotal/, ProSieben Text Seite 371 Nico Wirtz, Tel. +49 [89] 9507-1192, Fax -1190, nico.wirtz@ProSieben.de "Die ProSieben Reportage" Mittwoch, 26. November 2003, um 23.15 Uhr * Der König der Sammler - Schatzsuche in Deutschland Die Sammelleidenschaft der Deutschen wächst - trotz oder gerade

wegen der Wirtschaftsflaute. Ob Autos, Reklameschilder oder Comic-Heftchen, alte und gut erhaltene Stücke werden immer teuerer. "Die ProSieben Reportage" begleitet Deutschlands erfolgreichsten Sammler - zu sehen am Mittwoch, 26. November 2003, um 23.15 Uhr.

Prominente wie David Copperfield gehören zum Kundenkreis des deutschen Sammlerkönigs Alexander Schlegel. Er hat sich ein weit verzweigtes Netz von Anbietern aufgebaut, bei denen er besondere Stücke erwirbt und dann an die High Society teuer verkauft. Auf der Suche nach Raritäten besucht Alexander Schlegel den Hobbysammler Arno Saager. Seit 18 Jahren hortet der 35-jährige Stuttgarter Tankstellenartikel. Von Zapfsäulen bis hin zu Öldosen hat Arno alles im Angebot.

Bei Millionär Wolfgang Reichert, dessen größtes Hobby das Herumstöbern auf Wertstoffhöfen ist, geht die Jagd nach Sammler-Schätzen weiter. In seiner Wohnung in Marxell bei Karlsruhe stapeln sich alte Fahrräder, Motorräder, Autos, Hubschrauber und sogar Lokomotiven. Auf Schlegels Einkaufsliste steht auch Stephan Wiehler. Er besitzt die größte Kollektion von Reklameschildern und Werbefiguren in Deutschland. Die Preise der antiken Stücke liegen zwischen 25 und 50.000 Euro.

Mehr über den Sammlerwahn in Deutschland in "Die ProSieben Reportage" am Mittwoch, den 26. November 2003, um 23.15 Uhr.
Direkt im Anschluss, um 00.00 Uhr, wiederholt ProSieben "Die ProSieben Reportage" "Die Sperrmüllprofis - Schatzsuche am Straßenrand" (Erstausstrahlung: 20. November 2002).

http://www.ProSieben.de/wissen/reportage/, Videotext Seite 389 Andreas Förster, Tel. +49 [89] 9507-1178, Fax -1194, andreas.foerster@ProSieben.de

ots Originaltext: Prosieben Television GmbH

Rückfragen & Kontakt:

Prosieben Television GmbH

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0005