AKS zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen: Wir wollen nicht länger schweigen!

Wien (SK) Die Aktion kritischer SchülerInnen (AKS) beteiligte sich in ganz Österreich an den Aktionen rund um den internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. "Gewalt gegen Frauen ist eines der größten Verbrechen über das am meisten geschwiegen wird", so Kathi Kreissl, Bundesvorsitzende der Aktion kritischer SchülerInnen zum Tag gegen Gewalt an Frauen. "Wo Gewalt beginnt, beginnt auch das Stillschweigen. Nämlich," so Kreissl weiter, "nicht erst beim Schlag, sondern schon bei verbaler Gewalt, bei sexistischen Witzen, abfälligen Bemerkungen, mit denen Frauen und Mädchen jeden Tag konfrontiert sind". In ganz Österreich wehrten sich heute SchülerInnen gegen dieses Schweigegebot und konfrontierten von Bregenz bis Wien PassantInnen mit diesem Thema.

Ilia Dib, Frauensprecherin der AKS ist der Meinung, dass die Erkenntnis bei solchen Ereignissen still zu bleiben, Mädchen schon von früher Kindheit in Freundeskreisen und der Schule angelernt wird, so dass es für Frauen oft ein unüberwindbares Hindernis darstellt, sich gegen psychische und physische Gewalt zu wehren. "Über sexuelle Gewalt zu sprechen", so Dib, "ist für viele Mädchen und Frauen ein absolutes Tabu. Sogar in der Schule wird der weibliche Körper meist nur angeschnitten, überflogen und Mädchen lernen von Beginn an, dass sie ihre Menstruation, sowie alle anderen Bereiche, die ihre Sexualität betreffen, lieber geheimhalten sollen."

"Solange Mädchen nicht lernen über ihren Körper frei zu sprechen und ihn ohne Scham zu betrachten, wird die Dunkelziffer sexueller Gewalt niemals sinken." So Kreissl, die gerade diese Aufklärung als eine der Hauptaufgaben der Schule sieht.

Rückfragehinweis:
AKS Bundesvorsitzende Kathi Kreissl, (0699 11 40 81 42)
AKS Frauensprecherin Ilia Dib, (0699 12 14 81 20)

Photos der Aktionen auf Rückfrage erhältlich

(Schluss) se/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004