Mailath-Pokorny: Kulturbudget auf höchstem Niveau

Gemeinderat beschließt Jahresbudget für Kultur und Wissenschaft

Wien (OTS) - Der Budgetvoranschlag für den Bereich Kultur und Wissenschaft stand am Dienstag auf der Tagesordnung des Wiener Gemeinderates.

"Die Stadt Wien stellt im Verhältnis zum Gesamtbudget wieder mehr Geld für die Kultur zur Verfügung; das ist ein Bekenntnis für den Stellenwert, den die Kultur in Wien hat", sagte Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny anlässlich der Debatte über das Budget 2004 im Wiener Gemeinderat. Unter Hinzurechnung der bereits jetzt fixierten Sonderprojekte wird das Kulturbudget 2004 sogar geringfügig um 0,11 % steigen. Wien betreibt einen aktive, offensive Kulturpolitik, um seine Rolle als Kulturweltstadt in Zukunft noch auszubauen.

Investitionen in Kultur sind Investitionen in die Zukunft und dadurch unterscheidet sich Wien von anderen Metropolen und auch vom Bund. Zusätzliche Förderschienen für die "creative industries" erweitern das Feld der Kulturinvestitionen noch.

174,172.000 Euro beträgt das Budget für Kultur und Wissenschaft laut Voranschlag. Dieser Gesamtbetrag ist durch Auslaufen verschiedener Baukosten (Sanierung des Theaters in der Josefstadt, Umbau Musikverein, Umbau der Stadt- und Landesbibliothek) geringer als im Vorjahr, die direkte Kulturförderung bleibt jedoch gleich.

Bereits jetzt existieren Zusagen für zusätzliche Förderungen in der Höhe von 3,9 Mio. Euro.

Fix geplante Sonderprojekte - etwa der Umbau des Ronacher oder die Finanzierung des Mozartjahres 2006 - werden durch weitere Sondermittel finanziert, die ebenfalls zusätzlich zum jetzt vorliegenden Budgetvoranschlag beschlossen werden. Das Budget 2004 wird also ein weit höheres sein, als jenes von 2003.

Der vorliegende Budgetvoranschlag sei ein "hervorragender Rahmen für die Arbeit der Kunst- und Kulturschaffenden in Wien", sagte Mailath abschließend. (Schluss) rar

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Renate Rapf
Tel.: 4000/81 175
rap@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018