Sechs Weltrekorde bei den Österreichischen Gedächtnismeisterschaften 2003

Wien (OTS) - Bereits zum fünften Mal fanden heuer am Sonntag, dem 23. November, die MindGames und zeitgleich die dritten Austrian Open im Kardinal König Haus in Wien statt.
10 Denksport-Disziplinen galt es zu bewältigen.

Mindgames 2003 (Jugendbewerbe): Der 15-jährige Vorarlberger Joachim Thaler aus Wolfurt gewann überlegen vor den Steirern Bernhard Röschel und Corinna Draschl mit einem beachtlichen österreichischen Rekord beim "Memorieren von historischen Daten" und einem Weltrekord in der Denksport-Disziplin "Vokabelsprint". Die 12-jährige Steirerin Carina Wetzelhütter erhielt den Juniorenpreis. (unter 13)

Austrian Open 2003 (Erwachsenenbewerbe):Astrid Plessl überragte die gesamte Konkurrenz, die heuer aus Deutschland, England und Rumänien kam. Mit vier Weltrekorden und fünf österreichischen Rekorden konnte die amtierende Frauen-Weltmeisterin und Zweitplazierte in der Weltrangliste die Austrian Open vor dem mehrfachen deutschen Meister Dr. Gunter Karsten überlegen für sich entscheiden.
Dr. Luise Sommer, mehrmalige österreichische Gedächtnismeisterin und erfolgreiche Buchautorin, bewies erneut "Köpfchen". Mit einem Weltrekord im "Namen und Gesichter Memorieren" erreichte sie den dritten Platz.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Karin Pöpperl
Österreichisches Institut für Gedächtnistraining
Wiedner Hauptstraße 64/9, 1040 Wien
Tel.: 5853472, Fax 5850483, office@mindgames.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKV0001