Michalitsch: NÖ unternimmt alle Anstrengungen zum Erhalt der Schmalspurbahnen

SP-NÖ springt wieder einmal auf fahrenden Zug auf

St. Pölten (NÖI) - Das Land Niederösterreich unternimmt seit Jahren alle Anstrengungen, um die NÖ Schmalspurbahnen zu erhalten. Zur Sicherstellung des Schmalspurbahnbetriebs wurde ein fünfjähriger Infrastrukturvertrag zwischen Bund und Land ausverhandelt, der noch heuer unterzeichnet werden soll. Darüber hinaus stellt das Land Niederösterreich bereits 2004 zusätzliche Mittel zur Attraktivierung von Fahrzeugen und Bahnhöfen der Schmalspurbahnen zur Verfügung. Um die Schmalspurbahnen langfristig zu sichern und zu attraktivieren, laufen seitens des Landes Verhandlungen mit allen Betroffenen. Mit ihren heutigen Aufforderungen springt die SP-NÖ einmal mehr auf einen fahrenden Zug auf und versucht mit Angstparolen in der Bevölkerung Unruhe zu erzeugen, betont Michalitsch.****

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0004