Achleitner: ORF soll öffentlichrechtlichem Auftrag gerecht werden

Sexistische Klischees in der neuen ORF-Serie "The Bachelor" sind abzulehnen

Wien, 2003-11-20 (fpd) - Die freiheitliche Frauensprecherin Elke Achleitner kritisiert das vermittelte Frauenbild in der neuen ORF-Show "The Bachelor". "Ich bin erschüttert, dass ORF-Chefin Monika Lindner als Frau so etwas durchgehen lässt". ****

Das österreichische öffentlich-rechtliche Fernsehen sollte einer Gleichberechtigung aufgeschlossen gegenüberstehen, anstatt pure sexistische Klischees als reines Mittel zur Quotensteigerung einzusetzen, so Achleitner. "Einerseits schauen wir in der Politik darauf, dass wir Maßnahmen setzen, dass Frauen selbstbewusst und selbständig agieren, und dann wird vom ORF so ein Frauenbild vermittelt."(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0003