Freitag, 21. November: SPÖ-Bundesbildungskonferenz in Graz

"Neues Lernen in einem neuen Europa - Sozialdemokratische Bildungspolitik"

Wien (SK) Die SPÖ veranstaltet morgen Freitag, 21. November 2003, ihre Bundesbildungskonferenz unter dem Motto "Neues Lernen in einem neuen Europa - Sozialdemokratische Bildungspolitik". Auf dem Programm stehen ein Referat des Bundesbildungsvorsitzenden, SPÖ-EU-Abgeordnetem Hannes Swoboda zum Thema "Neues Lernen in einem neuen Europa", ein Referat von SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser zum Thema "Es ist Zeit für eine neue Schule" sowie die Neuwahl des Bundesbildungspräsidiums. ****

SPÖ-EU-Abgeordneter Hannes Swoboda kandidiert für die Funktion des Bundesbildungsvorsitzenden. Vor der Bundesbildungskonferenz findet eine Pressekonferenz mit SPÖ-Bundesbildungsvorsitzendem, SPÖ-EU-Abgeordnetem Hannes Swoboda, SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser, dem Landesbildungsvorsitzenden der SPÖ Steiermark, StR Wolfgang Riedler, dem Leiter des Renner-Instituts Steiermark, Klubobmann GR Karl-Heinz Herper, zum Thema "Neues Lernen in einem neuen Europa" statt. Außerdem wird ein neuer Folder zum Thema "Ganztagsschule" präsentiert, der auch im Internet unter www.ganztagsschule.at zu finden sein wird.

Pressekonferenz:

Zeit: Morgen Freitag, 21. November 2003, 10.45 Uhr
Ort: Presseklub Graz, Bürgergasse 2

SPÖ-Bildungskonferenz:

Zeit: Morgen Freitag, 21. November 2003, 14 Uhr
Ort: Graz, Kunsthaus am Landesmuseum Joanneum,
Lendkai 1, 8020 Graz

Die VertreterInnen der Medien sind herzlichst eingeladen. (Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0025