Wiener Grüne: Lehrermangel - Stadtschulrat bricht Versprechen

Jerusalem: "Situation seit Monaten bekannt"

Wien (Grüne) - Wien hat den Stellenplan für LehrerInnen überzogen und kann die durch den Vorruhestand freiwerdenden Dienstposten mit 1. Dezember nicht nach besetzen, das vermeldet nunmehr auch der Wiener Stadtschulrat. Damit seien alle Befürchtungen bestätigt, die von Seiten der Grünen bereits seit September geäußert wurden. Die Schulsprecherin der Wiener Grünen, Susanne Jerusalem, stellt dazu fest: "Es ist unerhört, monatelang alles abzustreiten, obwohl die Sachlage längst klar war."

Noch vor zwei Wochen habe man von Seiten des Stadtschulrates auf Vorwürfe der Grünen, dass chaotische Zustände herrschten, abgewiegelt und behauptet, mit 1. Dezember würde nachbesetzt und niemand brauche sich Sorgen zu machen. Nunmehr stelle sich heraus, dass genau das Gegenteil der Fall sei. Jene SprachheilpädagogInnen, Stütz- und FörderlehrerInnen, die angeblich nur vorübergehend abgezogen und als KlassenlehrerInnen eingesetzt waren, werden auch weiterhin nicht in ihr eigentliches Aufgabengebiet zurückkehren können. Jerusalem: "Alle derartigen Versprechungen waren einfach falsch. Man sollte sich im Stadtschulrat ernsthaft überlegen, ob das die richtige Art und Weise sei, mit MitarbeiterInnen umzugehen."

Heftige Kritik übt Schulsprecherin Susanne Jerusalem aber auch am Bund und Ministerin Gehrer. Es sei verantwortungslos die Schule faktisch aus dem Stand derartig zusammenzukürzen. Das geschehe völlig planlos, man streiche einfach irgendwo irgendetwas weg. Mal treffe es den Sprachunterricht, dann das Turnen und nahezu jährlich die Integration, mit einem pädagogischen Konzept habe die Streichorgie jedenfalls gar nichts zu tun. Susanne Jerusalem abschließend: "Die Schulpolitik von Ministerin Gehrer ist qualitativ nicht mehr zu unterbieten."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Grüner Klub im Rathaus
Tel.: )++43-1) 4000-81821
http:/wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002