Konzerthaus: Zwei Gastspiele von Max Raabe und Palastorchester

Wien (OTS) - Vor einigen Jahren half alle Werbung und Vorreklame nichts, das Interesse an Max Raabe und seinem Palastorchester hielt sich in äußerst bescheidenen Grenzen. Dann schaffte er mit dem inzwischen zum Evergreen gewordenen "Kein Schwein ruft mich an" einen Hit und seither ist jedes seiner Konzerte ausverkauft. Nun kommt Max Raabe, der sich besonders in Österreich großer Beliebtheit erfreut, nach Wien: Am Freitag, 30. Jänner 2004, sowie am Samstag, 31. Jänner 2004, wird er jeweils mit Beginn um 19.30 Uhr im Konzerthaus ein Gastspiel geben. Das neue Programm trägt den Titel "Klonen kann sich lohnen", dabei wird Max Raabe von einer Dame und elf Herren des Palastorchesters unterstützt. Diesmal wird sich der Musiker von einer teilweise neuen Seite zeigen: Neben der Interpretation längst vergessener Lieder wird er auch Ausflüge in die moderne Musik machen. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) ull/bs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081
ull@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017