euro adhoc: Energiekontor AG / Erste Zwischenbilanz des Jahresendgeschäftes (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Bremen, den 20. November 2003. Zur Mitte des vierten und traditionell umsatz- und gewinnstärksten Quartals in der Windbranche zieht die Energiekontor AG eine erste Zwischenbilanz des Endgeschäftes des laufenden Geschäftsjahres (1.01 - 31.12.2003). Dieses verlief bisher verhaltener als in den Vorjahren. Vor diesem Hintergrund werden Umsatz und Gewinn spürbar geringer ausfallen als im Jahr 2002 (Umsatz EUR 102,3 Mio., Gewinn vor Steuern, EBT, EUR 10,4 Mio.). Derzeit ist eine abschließende und kapitalmarktgerechte Einschätzung des zu erwartenden Ergebnisses in 2003 noch nicht möglich, da ein großer Teil davon branchenüblich in den letzten drei Monaten eines Jahres realisiert wird. Auch der Erhalt der für dieses Jahr eingeplanten Baugenehmigungen wird noch Einfluss auf das Ergebnis haben.

Die schlechte gesamtwirtschaftliche Situation und die schädliche Diskussion um die Novellierung des Gesetzes für den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) haben den Vertrieb von Fondsbeteiligungen erheblich erschwert. Die Gesellschaft erwartet aber, dass die zwischenzeitliche Einigung der Bundesminister Clement und Trittin über die Ausgestaltung der Vergütungssätze für Strom aus Windkraft im laufenden Jahresendgeschäft noch für positive Impulse sorgen wird.

Auf diese veränderte Marktsituation hat die Energiekontor AG bereits reagiert. So wurden neue Vertriebsprodukte entwickelt, die die veränderten Marktbedingungen und das vorsichtigere, sicherheitsorientierte Anlegerverhalten berücksichtigen. Dabei handelt es sich insbesondere um drei innovative Energiekontor-Produkte: Der "Drei-Länder-Fonds", bietet Anlegern eine erhöhte Sicherheit durch die Streuung über acht Windkraft-Standorte und drei unterschiedliche Windzonen Der Genussschein "7x7 Wetterzins" beinhaltet eine 7-jährige Laufzeit und die Verteilung über ein Portfolio von nachrangigen Windparkdarlehen. Die Optionen zur Beteiligung an Offshore-Windkraftprojekten sollen einer breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit zur Beteiligung an einer Zukunftstechnologie bieten.

Die Energiekontor AG wird Ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2003 voraussichtlich am 31. März 2004 veröffentlichen.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 20.11.2003
---------------------------------------------------------------------

Emittent: Energiekontor AG
Mary-Somerville-Strasse 5
DE-28359 Bremen
Tel: +49(0)421 3304 0
FAX: +49(0)421 3304 444
Email: ir@energiekontor.de
WWW: www.energiekontor.de
ISIN: DE0005313506
WKN: 531350
Indizes: CDAX, CDAX Technology
Börsen: Geregelter Markt Frankfurter Wertpapierbörse; Freiverkehr

Niedersächsische Börse zu Hannover, Berliner Wertpapierbörse,
Bayerische Börse, Hamburger Wertpapierbörse, Bremer Wertpapierbörse
(BWB), Börse Düsseldorf, Baden-Württembergische Wertpapierbörse
Branche: Alternativ-Energien
Sprache: Deutsch

Martin Bretag
Leiter Investor Relations
Tel.: (+49-421) 3304-210
E-Mail: ir@energiekontor.de
Tel: +49(0)421 3304 0
FAX: +49(0)421 3304 444
Email: ir@energiekontor.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0009