VSStÖ: "Wir schreien, weil ihr schweigt!"

Sozialistische Studierende protestieren am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Wien (SK) Der 25. November hat zum Ziel, "Gewalt an Frauen" ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Gewalt an Frauen ist systemimmanent und die Wurzeln sind tief im patriachalen System verankert. Aus diesem Grund veranstaltet der VSStÖ Wien eine Medienaktion unter dem Motto "Wir schreien, weil ihr schweigt", um zu zeigen, dass Gewalt keine Privatsache ist und um das Schweigen zu brechen. Gleichzeitig bildet dieser Tag auch den Auftakt der neuen bundesweiten Frauenkampagne des Verbands Sozialistischer StudentInnen. Die VerteterInnen der Medien sind herzlich dazu eingeladen. ****

Zeit: Dienstag, 25. November 2003, 10.00 Uhr
Ort: Stock-im-Eisen-Platz, 1010 Wien

(Schluss) ns/mm

Rückfragen: Elisabeth Hirt, VSStÖ-Bundesorganisation, Tel.: 0676/950 79 51

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001