"Starmania" in ORF 1: Lampenfieber trotz wachsender Routine

Zweite Finalrunde mit elf Kandidaten

Wien (OTS) - Auf der "Starmania"-Bühne fühlen sie sich zwar schon sehr heimisch, doch der Nervenkitzel ist für die elf Kandidaten, die sich am Freitag, dem 21. November 2003, um 21.15 Uhr in der zweiten Finalrunde der erfolgreichen ORF-1-Musikshow erneut den kritischen Augen des Publikums stellen, nach wie vor groß. Die Frage lautet: Wer von ihnen schafft es, die Zuseher an den Bildschirmen von seinem Talent zu überzeugen, und wer muss nach der Sendung Abschied nehmen?

Für wen "Starmania" bald beendet sein wird, entscheiden die Fernsehzuschauer per Telefon oder SMS. Sie wählen wie in den Vorrunden erneut ihren Favoriten mit der Telefon- oder SMS-Nummer 0820-613 13 und angehängter Kandidatennummer von 01 bis 11. Ein Anruf kostet sieben Cent (weniger als einen Schilling) für 30 Sekunden, pro SMS zahlt man im Normalfall 14 Cent. Die beiden Kandidaten, die die wenigsten Stimmen bekommen, scheiden aus. Einen dieser beiden Ausgeschiedenen nehmen die verbliebenen Kandidaten jedoch über ein "Friendship-Ticket" mit in die nächste Runde, so dass in jeder Finalrunde nur ein Kandidat "Starmania" tatsächlich verlassen muss.

Fans feiern mit den Finalisten im "Starmania-Club"

Auch der "Starmania-Club" mit Event-Host Peter L. Eppinger ist am Freitag, dem 21. November, wieder geöffnet. Ab 20.00 Uhr gibt es in der Wiener Großraum-Discothek "Nachtschicht Wien" im Donauplex, Wagramer Straße 69 im 22. Bezirk, die zweite "Starmania"-Finalshow live auf einer Großbildleinwand, den angesagten Sound von Ö3-DJ Alex List und die "Starmania"-Finalisten der neuen Generation hautnah. "Starmania"-Fans aus den Bundesländern können die aktuellen "Starmania"-Sendungen ebenfalls immer am Freitag auf Großbildleinwänden in sechs weiteren "Nachtschicht"-Discotheken in ganz Österreich miterleben; dort finden so genannte "Starmania-Meeting-Points" statt.

Superstar Robbie Williams live aus Knebworth

Musikalisch geht es im Anschluss an das "Starmania"-Voting am Freitag, dem 21. November, auch am Bildschirm weiter: Ab 23.10 Uhr begeistert Superstar Robbie Williams in ORF 1 in einem 90-minütigen Zusammenschnitt seiner mittlerweile legendären Knebworth-Konzerte. Jeweils 125.000 Besucher strömten an drei Abenden Anfang August zu den Open-Air-Events in der englischen Provinz. Robbie-Fans können sich auf alle großen Hits von "Angels" über "She's the One" und "Come Undone" bis zu "Let Me Entertain You" freuen.

Pflichttermin für "Starmania"-Fans: Der Talk im Hitradio Ö3

Einen Trost gibt es ab sofort auch für alle Fans, denen die Zeit bis zur nächsten "Starmania"-Sendung zu lang wird: Jeden Samstag können Hitradio-Ö3-Hörer zwischen 22.00 Uhr und Mitternacht mit dem jeweils am Vortag ausgeschiedenen Kandidaten talken, diskutieren oder auch flirten. Die Teilnahme ist per Telefon, SMS oder im Forum auf starmania.ORF.at möglich. Den Anfang bei "Starmania der Talk" im Hitradio Ö3 hat "Starmania"-Mädchenschwarm Patrick Jurdic gemacht. Der 17-Jährige, der als erster der zwölf Finalkandidaten die Show verlassen musste, sprach mit Ö3-Moderator Georg Urbanitsch über seine musikalische Zukunft, sein Verhältnis zu den übrigen "Starmania"-Kandidaten und seine Leidenschaft, das Flirten.

Die elf "Starmania"-Kandidaten und ihre Songs:

Angelika Ring aus der Steiermark, 16 Jahre, singt "Die Liebe ist ein seltsames Spiel"
Luise Gruber aus Oberösterreich, 21 Jahre, singt "The First Cut Is the Deepest"
Armin Beyer aus Wien, 18 Jahre, singt "Guilty"
Verena Pötzl aus Tirol, 25 Jahre, singt "Hey Baby"
Daniel Kajmakoski aus Niederösterreich, 20 Jahre, singt "Baby One More Time"
Rebecca Freidinger aus Niederösterreich, 28 Jahre, singt "Wake Me Up Before You Go-Go"
Christian Sperrer aus Oberösterreich, 24 Jahre, singt "Feel Good Time"
Jasmin Schiller aus Wien, 21 Jahre, singt "When I Need You"
Michael Hoffmann aus dem Burgenland, 23 Jahre, singt "She Hates Me" Magdalena Rentenberger aus Salzburg, 22 Jahre, singt "She Works Hard for Her Money"
Marcel Plieschnegger aus Kärnten, 21 Jahre, singt "Come Undone"

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002