Gorbach: "Rasche Pensionsharmonisierung - sonst raucht es...."

FP-Vizekanzler setzt im NEWS-Interview Frist "mit Jahresende" - Massive Kritik an EU-Transitpolitik: "Wie soll man bei so einem Vorgehen EU-Mitgliedschaft noch positiv darstellen?"

Wien (OTS) - In einem Interview für die morgen erscheinende neue Ausgabe des Nachrichtenmagazins.NEWS macht FP-Vizekanzler Hubert Gorbach in Sachen Pensionsharmonisierung Druck.Und setzt seinen VP-Regierungskollegen eine Frist "mit Jahresende".

Gorbach wörtlich in NEWS zum Thema Pensionharmonisierung: "Ich teile Jörg Haiders Meinung, bis Ende des Jahres muss ein erkennbares Konzept am Tisch liegen. Eine ernsthafte Harmonisierung war Kernstück der Pensionsreform, sonst raucht es."

Der Infrastrukturminister übt zudem im NEWS-Interview massive Kritik an der EU wegen ihres Verhaltens gegenüber Österreich im Transit-Streit. Gorbach wörtlich in NEWS zur EU-Rolle im Transit-Streit: "Die EU stellt ihre Glaubwürdigkeit nicht nur in Bezug auf Österreich in Frage. Es geht ja auch um die Stimmung in Österreich vor EU-Wahlen. Und die Stimmung ist derzeit katastrophal. Wie soll man die EU-Mitgliedschaft bei so einem Vergehen der EU bitte noch positiv darstellen?

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0005