VP-Gerstl bedauert Reduktion der Zusammenarbeit Wiens mit den ÖBB

Wien (VP-Klub): "Die ÖVP-Wien bedauert das Eingeständnis von Vizebürgermeister Rieder, dass im Budget 2004 nicht für eine weitere Zusammenarbeit mit den ÖBB vorgesorgt wird. Im Sinne der Pendlerinnen und Pendler würden wir es begrüßen, wenn mehr Zeit und vor allem Budget in die Kooperation der überregionalen Linien investiert würde, anstatt das Geld nur den hauseigenen Wiener Linien zuzuschanzen", kritisierte der Verkehrssprecher der Wiener Volkspartei, LAbg. Wolfgang Gerstl, in Reaktion auf die Aussendung Rieders.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003