"Wasserfest" im Pensionisten-Wohnhaus Gustav Klimt

Abschluss eines Kreativwettbewerbes im Jahr des Süßwassers

Wien (OTS) - Gestern feierte das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser mit dem "Wasserfest" im Haus Gustav Klimt, 14, Felbigergasse 81, das Ende eines erfolgreichen Info-Projektes, das in Kooperation mit den Wr. Wasserwerken durchgeführt wurde. Die originellsten Ideen der BewohnerInnen zum Thema Süßwasser wurden prämiert: von Gedichten über selbst hergestellte Keramik-Tischbrunnen, von einer "Schattentheateraufführung" bis zum Trinkbrunnen und Aquarell reichte die Palette der kreativen "Werkstücke". Im Anschluss daran wurde auch der neu gestaltete Wellnessbereich im Schwimmbad des Hauses Gustav Klimt eröffnet.

164 Damen und Herren aus 24 "Häusern zum Leben" reichten 79 Exponate für den Ideenwettbewerb ein, der nur einer von zahlreichen Aktivitäten im Laufe des Internationalen Jahres des Süßwassers war. Das Wasserprojekt kommt aber auch einem karitativen Zweck zugute: Am Samstag, dem 22. November 2003, werden um 13.30 Uhr die originellen Exponate bei der Herbstseniorenmesse auf der Bühne der Halle 16 zugunsten eines Trinkwasserbrunnenprojektes in Uganda versteigert.

Allgemeine Informationen:
o Häuser zum Leben: http:/ /www.haeuser-zum-leben.com
o ICEP (Institut für Cooperation bei Entwicklungsprojekten):
http:/ /www.icep.at

rk-Fotoservice: http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) mh

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
Martina Hödl, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 313 99/360
martina.hoedl@kwp.at
Magistratsabteilung 31 - Wasserwerke
Ing. Astrid Rompolt
Tel: 599 59/31471
rom@m31.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023