ASFINAG: Leitschienentausch auf der A 10 Tauern Autobahn läuft auf Hochtouren

Heuer werden noch bis 15. Dezember zwischen Kuchl und dem Helbersbergtunnel im Mittelbereich Alu-Leitschienen gegen Betonleitwände ausgetauscht

Wien/Salzburg (OTS) - Das ALU-Leitschienen-Austauschprogramm der ASFINAG läuft auf Hochtouren. Bis zum Jahr 2005 werden insgesamt österreichweit rund 1.700 km Leitschienen ausgetauscht. Die Gesamtkosten betragen rd. 240 Mio. Euro.

Aktuell wird seit Ende Oktober auf der A 10 Tauern Autobahn der Mittelstreifen mit Betonleitwänden verstärkt. Die Austauschtätigkeiten liegen derzeit im Bereich zwischen der Anschlussstelle Kuchl und dem Ofenauer Tunnel Nordportal, sowie dem Hieflertunnel Süd Portal und dem Helbersbergtunnel. Auf diesem rd. 20 km langen Abschnitt werden heuer noch bis zum 15. Dezember im Mittelstreifen die Alu-Leitschienen durch Ortbetonleitwände ersetzt.

Die einzelnen Bauabschnitte werden dabei auf maximal 5 km Länge beschränkt, wobei auf Grund der notwendigen Vorarbeiten wie Abtrag der alten Leitschienen, Roden, Fundamentaushub etc. und aus wirtschaftlichen Gründen jeweils gleichzeitig in 2 Abschnitten gearbeitet werden wird.

Die Verkehrsführung in den Baustellenbereichen erfolgt je Richtungsfahrbahn zweistreifig, wobei die Geschwindigkeit auf 100 Km/h beschränkt wird. Im Bereich der Tunnelgruppe Werfen (Brentenberg- bis Helbersbergtunnel) kann die Verkehrsführung in Vereinbarung mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit nur einstreifig erfolgen. Koordiniert werden die Arbeiten von der Straßenbauabteilung des Amts der Salzburger Landesregierung.

Im kommenden Jahr wird auf der A 10 Tauern Autobahn bereits wieder am 1. März mit den weiteren Austauscharbeiten begonnen. Betroffen davon wird der Bereich zwischen dem Knoten Salzburg und der Anschlussstelle Kuchl sein. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 30.Oktober 2004 abgeschlossen sein.

Die Kosten für die Austauschmaßnahmen zwischen Knoten Salzburg und dem Helbersbergtunnel betragen rd. 5,5 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Salzburger Landesregierung
Ing. Helmut Obermair
Mobil: 0664/ 112 31 18

ASFINAG
Harald Dirnbacher
Tel.: 01/531 34-10830

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001