Wien-Tourismus: Rekord-Oktober mit 13,2 % mehr Nächtigungen

Lässt gutes Jahresergebnis 2003 - auch bei Umsätzen - erwarten

Wien (OTS) - Mit insgesamt 773.000 Gästenächtigungen verzeichnete die Nächtigungsstatistik des Wien-Tourismus heuer den besten Oktober aller Zeiten. Er lag um 13,2 % über dem Vergleichsmonat 2002, und von Jänner bis Oktober liegt Wiens Nächtigungsergebnis um 2,4 % über jenem der ersten 10 Monate des Vorjahres. Die Nächtigungsumsätze der Hotellerie sind erst bis September ausgewertet und weisen ein Plus von 3,1 % gegenüber dem Vergleichszeitraum 2002 auf.

Von den Hauptherkunftsländern des Wien-Tourismus gab es im Oktober mit Ausnahme von den USA und Großbritannien durchwegs Steigerungen bei den Nächtigungen, und zwar meist sehr massive: etwa + 18 % aus Deutschland, + 52 % aus Italien, + 40 % aus Spanien und + 37 % aus Frankreich. Besonders erfreulich ist, dass die Nächtigungen aus Japan erstmals seit dem Ausbruch von SARS wieder anstiegen, und das gleich um satte 41 %. Dieses ausgezeichnete Oktoberergebnis kam allen Hotelkategorien zugute, und die Durchschnittsauslastung der Betten stieg in der Wiener Hotellerie auf 63,7 % (10/02: 56,7 %), was einer Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von etwa 76 % gleichkommt.

Von Jänner bis Oktober 2003 liegt Wiens Nächtigungsstand bei insgesamt 6.648.000 und um 2,4 % über dem Vergleichszeitraum 2002, die Bettenauslastung der Hotellerie in dieser Periode betrug durchschnittlich 54,3 % (1 - 10/2002: 53,3 %). Der Nächtigungsumsatz ist erst für die ersten neun Monate 2003 erfasst, wobei der September einen Zuwachs von 26,3 % brachte. Damit ergibt sich von Jänner bis September ein Umsatz von 223,1 Millionen Euro, das sind um 3,1 % mehr als in den ersten neun Monaten 2002. Somit zeichnet sich für den Wien-Tourismus bereits eine recht erfreuliche Gesamtjahresbilanz ab.

Die Ergebnisse im Detail:

Herkunftsland Nächtigungen Nächtigungen Nächtigungsumsatz netto*) Jän.- Okt. Okt. Jän.- Sept. D 1.584.000 + 10% 203.000 + 18% 50.436.000 Euro + 10% A 1.154.000 - 1% 142.000 + 4% 34.057.000 Euro - 2% I 577.000 + 4% 39.000 + 52% 18.489.000 Euro + 5% USA 455.000 - 5% 54.000 - 3% 18.747.000 Euro - 3% GB 280.000 - 10% 32.000 - 5% 10.786.000 Euro - 9% SP 234.000 + 9% 22.000 + 40% 8.187.000 Euro + 13% J 221.000 - 15% 36.000 + 41% 8.857.000 Euro - 17% CH 212.000 +/- 0% 29.000 + 10% 7.324.000 Euro - 1% F 199.000 + 10% 19.000 + 37% 6.636.000 Euro + 10% GUS 167.000 + 6% 17.000 + 8% 6.182.000 Euro + 10% übrige 1.565.000 180.000 53.375.000 Euro Summe 6.648.000 + 2,4% 773.000 + 13,2% 223.076.000 Euro + 3,1% *) ohne Frühstück, Heizungszuschlag, Umsatzsteuer

(Schluss) wtv

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wien-Tourismus
Vera Schweder
Tel.: 211 14/110
schweder@wien.info

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014