AVISO: Best Practices Award 2004 mit StR. Schicker

21.11.: Launch des Dubai Award for Best Practices in Improving the Living Environment 2004 Wien (OTS) - Der Wiener Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr DI Rudolf Schicker wird am Freitag, den 21.11.2003 im Kundenzentrum Wien Mitte der Bank Austria Creditanstalt die Wiener Präsentationsveranstaltung zum UN-HABITAT Best Practices Award 2004 eröffnen. Dieser wird von der Stadt Dubai im Rahmen des Best Practices Programms von UN-Habitat alle zwei Jahre an 10 herausragende Beispiele zur nachhaltigen Stadtentwicklung vergeben.

Best Practices in Improving the Living Environment sind eines der wichtigsten Instrumente von UN-Habitat. Sie werden von der Weltsiedlungsorganisation seit 1996 verwendet, um anhand von Erfahrungen in und mit konkreten Programmen städtische nachhaltige Entwicklung weltweit zu fördern. UN-Habitat sammelt und evaluiert Best Practices und stellt sie weltweit in Workshops und Konferenzen vor. Die Partner des Best Practices Programms begleiten Transfers, finanzieren technische Assistenzprojekte und finanzieren den Best Practices Award.

Die Stadt Wien - ein Partner im UN-Habitat Best Practices Programm

Die Stadt Wien arbeitet mit UN-Habitat zusammen, um

o Best Practices in und aus Mittel- und Osteuropa bekannt zu
machen, und um
o weltweit Umwelttechnologielösungen zu sammeln,

die im Rahmen des Best Practices Programms vermittelt werden. Das für diese Wissensdrehscheibe im Bereich städtischer Nachhaltigkeit eingerichtete Zentrum, das Best Practices Hub - Wien, verwaltet gemeinsam mit den Partnern von UN-Habitat über 1.000 Best Practices, also Lösungen, die über ein dreistufiges Expertenverfahren auf ihre Nachhaltigkeit und Innovation, sowie auf ihre sozialen Implikationen geprüft wurden.

Die Veranstaltung:

Am 21.11. werden

o Das Best Practices Programm, ein Instrument für Städte und Gemeinden, Grass Roots Gruppierungen und Regierungen, Medien und Akademiker zur Verbreitung des Wissens und der Erfahrungen, die bei der Durchführung von Projekten gesammelt wurden (Andre Dzikus UN-HABITAT Nairobi), o die Stadt Wien, als eine der erfolgreichsten Einreicherinnen mit 13 Best Practices und weiteren 17 von UN-Habitat als Good Practice eingestuften Projekten

(Planungsdirektor Prof. Arnold Klotz),
o ein Überblick über die mehr als 200 Programme aus dem

mittel- und osteuropäischen Raum, mit denen das Best Practices Hub - Wien korrespondiert, o und die Erfahrungen der Stadt Wien mit dem Best Practices Programm anhand von 5 UN-HABITAT Best Practices Programmen der Stadt Wien vorgestellt.

Interessierte Projektträger können sich über Einreichkriterien und Teilnahmebedingungen für den 2004 Dubai Best Practices Award informieren.

o Bitte merken Sie sich vor: Zeit: Freitag, den 21.11.2003, von 9:00 bis 13:00 Uhr Ort: Kundenzentrum Wien Mitte der Bank Austria Creditanstalt, 1030 Wien, Vordere Zollamtsstraße 13 (Gigergasse 8), 6. Stock, Saal 1 Anmeldung: Frau Gertraud Werner, UN-Habitat Best Practices Hub - Wien, Viktorgasse 22, 1040 Wien, Tel: +43 1 5055311, Fax: +43 1 5055311-4, E-Mail: office@bestpractices.at, http://www.bestpractices.at (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009