Wichtige Impulse für die Pflegequalität

Neue Anlaufstelle für Pflegefragen im Landhaus

Bregenz (VLK) – Seit Anfang November ist die Pflegeexpertin Waltraud Gollner im Amt der Vorarlberger Landesregierung
tätig. "Mit der Schaffung dieser Stelle wollen wir
zusätzliche Impulse für die Qualitätssicherung in der
Pflege setzen", betonen Soziallandesrätin Greti Schmid und Gesundheitslandesrat Hans-Peter Bischof. ****

Gollner steht als Ansprech- und Kontaktperson für alle pflegefachlichen Fragen im Gesundheits- und Sozialressort
zur Verfügung. Ihr Aufgabenbereich umfasst weiters die
Mitwirkung bei der behördlichen Aufsicht in Spitälern und Pflegeheimen sowie die Überprüfung der Einstufungen von
Personen in Pflegeheimen.

Wichtig ist für Landesrätin Schmid, dass Gollner in ihre
neue Tätigkeit langjährige Erfahrung in der Krankenpflege einbringen kann. Die diplomierte Gesundheits- und
Krankenschwester war vor ihrem Eintritt in den Landesdienst
mehr als zehn Jahre lang in leitenden Positionen in einem
Pflegeheim beschäftigt.

Für Landesrat Bischof zeigt die erstmalige Schaffung
dieser Position den hohen Stellenwert, den die
Qualitätssicherung in unserem Gesundheitswesen sowohl im stationären als auch im extramuralen Bereich einnimmt.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002