Einladung: Mediengespräch mit Rieder und Nettig

Wiennovation: Erfolgreiche Bilanz der Wiener Technologieoffensive

Wien (OTS) - Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder und Kommerzialrat Walter Nettig, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, präsentieren am Donnerstag die erfolgreiche Bilanz 2002/2003 der Wiener Technologieoffensive "Wiennovation" und stellen das Förderungsprogramm 2004 vor, mit einem Focus auf den bereits im Februar startenden Call "Life Science Vienna 2004".

Die Stadt Wien konzentriert die Technologieförderung schwerpunktmäßig auf ausgewählte Technologiebereiche wie zum Beispiel Life Science (Biotechnologie und Pharmazie), Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) oder die Creative Industries. Das Instrument zur Vergabe der Förderungsgelder sind die sogenannten Calls. Das sind zeitlich befristete Förderungswettbewerbe, wo nur die besten - von einer Expertenjury - ausgewählten Projekte gefördert werden. Das Konzept funktioniert, wie die Bilanz für die Calls im Jahr "2002/2003" zeigt.

Neben Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder und Wirtschaftskammer Wien Präsident KR Walter Nettig sind ihre weiteren Gesprächspartner Dipl. Ing. Dr. Bernd Riessland, Geschäftsführer des ZIT Zentrum für Innovation und Technologie und Univ. Doz. Dipl. Ing. Dr. Ingeborg Hochmair-Desoyer, Juryvorsitzende des Calls "Life Science Vienna 2004".

Bitte merken Sie vor:
Zeit: Donnerstag, 20. November 2003, 10.30 Uhr
Ort: Vienna Bio Center, Viehmarktgasse 2a/Ecke Dr. Bohrgasse, A-1030 Wien

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/:
Wolfgang Gatschnegg
Tel.: 4000/81 845
Handy: 0664/826 82 16
gaw@gfw.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003