Aviso: PK "2003 - Das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderung und die Wirtschaft" am 18.11.2003 um 15:00 Uhr in der WKÖ, 1045 Wien

Wien (Aviso) - Arbeit ist gerade für Menschen mit Behinderungen
ein wichtiger Bestandteil des eigenen Lebens, schafft Selbstbewusstsein und trägt damit wesentlich zum Selbstverständnis und zur Integration bei. Zahlreiche Projekte und Initiativen haben sich in Österreich im Jahr der Menschen mit Behinderung mit dem Thema Arbeitsintegration auseinandergesetzt. Die Wirtschaftskammer Österreich und K21 haben in diesem Rahmen u.a. einen besonderen Schwerpunkt mit einer Bundesländertour gesetzt, um Arbeitgeber und Arbeitnehmer besser zu vernetzen. Im Rahmen der Zusammenarbeit haben sich einige notwendige Änderungen und Forderungen für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung herauskristallisiert, über die wir Sie im Rahmen der Pressekonferenz "2003 - Das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderung und die Wirtschaft" informieren wollen.

Teilnehmer:

Dr. Martin Gleitsmann, Leiter der Abteilung für Sozialpolitik, WKÖ Maria Brandl, Integration : Österreich
Abg.z.NR Dr. Franz Huainigg, Behinderten-Sprecher der ÖVP
Jo Spelbrink, k21

Datum: Dienstag, 18. November 2003, 15:00 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, 1045 Wien, Wiedner Hauptstraße 63, Saal 7

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Mag. Ulrike Sporer
Tel.: (++43-1) 0590 900-4161
Fax: (++43-1) 0590 900-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005