Verkehrsmaßnahmen

Baubeginne im hörerrangigen Straßennetz am Dienstag

Wien (OTS) - Am Dienstag, 18. November, beginnen im höherrangigen Straßennetz weitere verkehrswirksame Baumaßnahmen:

o 11., Hauffgasse von Nummer 4 bis 28. Erneuerung des schadhaft gewordenen Fahrbahnbelags durch die MA 28; Bauende am 21. November. Begleitende Verkehrsmaßnahmen: - Einbahnführung der Hauffgasse von der Simmeringer Hauptstraße bis und in Richtung Geiselbergstraße. - Umleitung der Gegenrichtung über die Strecke Geiselbergstraße - Sedlitzkystraße - Grillgasse zurück zur Simmeringer

Hauptstraße.
o 21., Brünner Straße, Fahrbahn auf der Brücke über den

Marchfeldkanal. Der schadhaft gewordene Belag wird durch die MA 29 - Brückenbau, teilweise abgefräst und erneuert (Gussasphalt), auch die Fugen werden neu vergossen; Bauende voraussichtlich am 27. November. Arbeiten bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, wobei entsprechend dem Baufortschritt die Fahrbahn eingeengt wird, aber eine Fahrspur stadteinwärts und stadtauswärts

offengehalten werden.
o 22., Stadlau, Stadlauer Straße von Erzherzog-Karl-Straße bis zum

Bahnübergang. Wegen des schlechten Zustands des bestehenden Kanalstranges und in weiterer Folge wegen der geplanten Errichtung einer Bahnunterführung, und dem damit erforderlichen neuen Anschluss an das Kanalnetz, sind der Umbau und die Tieferlegung erforderlich. Die Arbeiten der MA 30 - Wien Kanal, werden voraussichtlich bis 30. Mai 2004 dauern. Die flankierenden Verkehrsmaßnahmen: - Im Kreuzungsbereich Stadlauer Straße/Erzherzog Karl-Straße, Fahrtrichtung Genochplatz, werden stets eine Geradeaus /Rechtsabbiegespur und eine Linksabbiegespur offengehalten. - In der Gegenrichtung wird ein 3 Meter breiter Fahrstreifen freigehalten. - Im restlichen Fahrbahnbereich wind je Richtung ein Fahrstreifen mit 3 Metern Breite offen bleiben. o 23., Altmannsdorf, Breitenfurter Straße von Kirchfeldgasse bis 30 Meter nach der Karl-Heinz-Straße. Mehrere Komponenten - schlechter Fahrbahnzustand, Änderung des Randsteinverlaufs, Aufweitung auf eine zusätzliche Spur stadteinwärts zur Beschleunigung des Öffentlichen Verkehrs - machen Straßenbaumaßnahmen der MA 28 notwendig, die voraussichtlich bis 30. Dezember dauern werden. Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen: - Der Fließverkehr erhält eine mindestens 3,5 Meter breite Restfahrbahn je Richtung. - Die Bushaltestellen werden provisorisch Richtung stadteinwärts zur Sagedergasse hin, Richtung stadtauswärts vor die Kirchfeldgasse, verlegt. - Durchführung der Fräsarbeiten und der Arbeiten am Kanal bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh. - Belagsarbeiten von Samstag, 8 Uhr früh, bis Montag, 5 Uhr früh. Genauere Terminangabe erfolgt noch in der rk.

Während der Arbeiten auf dem Kreuzungsplateau wird der Fahrzeugverkehr in der Kirchfeldgasse, von Süden kommend, über die Steiningergasse, von Norden kommend, über Bombekgasse -Steinigergasse zur Breitenfurter Straße umgeleitet.

o 23., Liesing, Seybelgasse in Höhe Nummer 16. Arbeiten der Fernwärme Wien, die voraussichtlich bis 19. Dezember dauern werden. Eine 6,3 Meter breite Restfahrbahn wird offengehalten.

Allgemeine Informationen:
o Fernwärme Wien: http://www.fernwaerme.co.at
o Wiener Brückenbau und Grundbau (MA 29):
http://www.wien.gv.at/ma29/
o Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten
(MA 46): http://www.wien.at/verkehr/organisation/
o Wiener Kanalisation - Abwassermanagement in Wien (MA 30):
http://www.wien.at/kanal/
(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006