Rennhofer: 838.650 Euro für zwei weitere Hochwasserschutzmaßnahmen in NÖ

Land unterstützt Bauvorhaben in Angern/March und Schwarzau am Steinfelde

St. Pölten (NÖI) - Mit der Genehmigung von zwei weiteren Hochwasserschutzmaßnahmen hat das Land Niederösterreich nun einen weiteren Schritt zum Schutz des Menschen vor Naturkatastrophen gesetzt. So sollen in Ollersdorf, das zur Marktgemeinde Angern an der March gehört und an der Schwarza in Schwarzau am Steinfelde Baumaßnahmen durchgeführt werden. Niederösterreich stellt dafür insgesamt 838.650 Euro zur Verfügung, stellt LAbg. Franz Rennhofer fest.****

In Schwarzau soll das Siedlungsgebiet geschützt und das Flussbett stabilisiert werden, um einen entsprechenden Hochwasserschutz zu erreichen. Dabei werden Uferschutzbauten und Dämme errichtet und die natürliche Flussentwicklung wiederhergestellt. Auch in Ollersdorf sollen die geplanten Maßnahmen zum Schutz vor einem auftretenden Jahrhunderthochwasser durchgeführt werden. Dabei wird der Ollersbach im Ortsgebiet neu gestaltet und ein Hochwasserschutzbecken errichtet. Auch hier werden zusätzlich positive ökologische Effekte erwartet, so Rennhofer.

Wasser ist die wichtigste Lebensgrundlage des Menschen. Auf Initiative der VP NÖ wurde daher auch der nachhaltige Schutz des Wassers in die Landesverfassung aufgenommen. Natürlich werden wir dabei auch der Schutz vor dem Hochwasser nicht vergessen, betont Rennhofer.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0004