"profil": Wien stellt 500 Notschlafstellen für Flüchtlinge bereit

Häupl-Brief an Strasser: "Unerträgliche Situation"

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, will der Wiener Bürgermeister Michael Häupl 500 Nächtigungsmöglichkeiten für obdachlose Fremde schaffen, da ihm die Situation "gerade in der Vorweihnachtszeit unerträglich erscheint". Die ersten Plätze sollen ab Dienstag kommender Woche bereit stehen, um "angesichts der fallenden Temperaturen des kommenden Winters Schlimmstes zu vermeiden". Dies teilt Häupl in einem Brief an Innenminister Ernst Strasser mit. Die Kosten werden vom Land Wien nur vorgestreckt, müssen aber vom Bund getragen werden, stellt Häupl in dem Schreiben klar.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0006