Sportunion: Vizepräsident Haubner neu im FICEP-Vorstand / Smoly neuer FICEP-Generalsekretär

Wien (OTS) - Vor kurzem fand in Luzern (Schweiz) die Vorstandssitzung der FICEP (Federation Internationale Catholique Education Physique et Sportive) - kurz der Sportunion Europas statt. Dabei wurden die österreichischen Vertreter neu bestellt. Österreichs Farben vertritt ab sofort der Vizepräsident der SPORTUNION ÖSTERREICH, Abg. z. NR Peter Haubner, gleichzeitig auch VP-Sportsprecher. Er folgt damit Mag. Fritz Smoly nach, der zum Generalsekretär der FICEP gewählt wurde.

Bei der FICEP-Tagung in Luzern wurde unter anderem die Erweiterung der Organisation im Hinblick auf die EU-Ostöffnung ausführlich besprochen. Zur Zeit hat die FICEP 10 Mitgliedsstaaten (Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Madagaskar, Polen, Schweiz, Slowakei, Tschechien und Österreich).

Bei den FICEP-Spielen, die heuer im Juli in Österreich stattfanden, waren neben allen Mitgliedsstaaten auch Sportler aus den Niederlanden vertreten.

Für die Erweiterung der FICEP sind Kroatien, Ukraine, Ungarn und die Baltischen Staaten sowie Irland und Spanien die nächsten Kandidaten mit denen die Kontakte verstärkt werden.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Sportunion Österreich
Gert Winkler
Tel.: 513 77 14 - 19
sportunion.sportiv@chello.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014