BÖG-Betriebe des Jahres 2003

Erstmals vier Preise auf der "Alles für den Gast" vergeben"

Wien (OTS) - Im Rahmen der "Alles für den Gast" in Salzburg vergab die BÖG (Beste Österreichische Gastlichkeit), Österreichs führende Vereinigung heimischer Top-Gastronomen, auf dem Stand der Fa. Schlumberger erstmals einen Award für die "Besten BÖG-Betriebe des Jahres". In der Kategorie "Exklusiv" siegte dabei die heimische Paradewirtin Liesl Wagner-Bacher vom Landhaus Bacher in Mautern, in der Kategorie "Klassisch" das Restaurant "Zum Blumentritt" der Familien Johann und Hollerer-Reichl aus St. Ägyd am Neuwald, in der Kategorie "Bürgerlich" lag schlußendlich Franz Weissl vom "Kuk Postwirt Weissl" in Timelkam knapp voran.

Die Preise wurde aufgrund der Ergebnisse des "A la Carte"-Testerteams vergeben, das heuer erstmals alle Betreibe der BÖG anonym getestet hat. Außerdem wurde eine Sonderpreis für den "Aktivsten BÖG-Betrieb des Jahres" vergeben. Dieser Preis ging an das Hotel Drei Königshof der Familie Hopfeld in Stockerau. Beim BÖG-Kongreß 2004 in Graz werden außerdem zusätzlich die jeweils Punktebesten aus allen 9 Bundesländern gekürt. Bereits 2004 soll die Vergabe dieser Awards aufgrund einer Mischung aus Profi- und Publikumsbewertung erfolgen.

Neben Urkunden gab es für die Preisträger aber auch wertvollen Preise: Die ersten drei Betriebe erhielten je einen Einkaufs-Gutschein der Fa. Berndorf-Besteck im Wert von 1.200 Euro, die Familie Hopfeld einen Freiplatz für die BÖG-Weinreise ins Piemont. Außerdem stellten sich der Deuticke-Verlag mit einem wertvollen Buch sowie die Fa. Schlumberger mit einer perlenden Köstlichkeit ein.

BÖG-Präsident Toni Mörwald: "Diese Preise dokumentieren eindeutig das hohe Niveau der BÖG-Betriebe, und zwar auf allen Qualitätsstufen. Wir werden den Weg der Qualität konsequent weiterverfolgen:" Ab 2005 muß übrigens jeder BÖG-Betrieb mindestens 50 von 100 Punkten im A la Carte-Ranking bzw. 12/20 in der Gault Millau Wertung haben. Schon jetzt zeigt die Qualitätsstrategie Früchte: In den letzten Wochen konnten namhafte Betriebe als Mitglieder gewonnen werden, unter anderem das Hotel Sacher in Wien und Salzburg, das Restaurant Aichhorn in Kleinarl, das Ofenloch in Wien, das Restaurant Brandstätter in Salzburg, der Nykiospark in Neusiedl sowie Heino Huber vom Deuringschlössle in Bregenz.

Rückfragen & Kontakt:

BÖG-GF Christian Bayr
Tel. 01/545 44 09

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001