Borland Delphi 8 Architect für MS .NET preisgünstig wie noch nie bei XENIS

Wien (OTS) - Das lang erwartete Borland Delphi 8 für Microsoft.NET ist nun bei XEN Informations Systems AG (XENIS) erhältlich. Dieses RAD (Rapid Application Development) Tool vereinfacht Entwicklern ihren Umstieg auf .NET wesentlich.

Neben der Unterstützung des Microsoft .NET Frameworks bietet Delphi 8 Architect voll in Delphi integrierte UML Modellierung. Ebenfalls beinhaltet ist Borland Optimizeit Profiler für das Microsoft .NET Framework. Dieses Tool hilft Entwicklern dabei, Leistungsengpässe zu erkennen und zu beseitigen. Delphi 8 ist zu 100 Prozent .NET und zu 100 Prozent Delphi. Näheres auf http://www.xenis.cc/borland

Delphi und .NET im Einsatz bei XENIS

Als Spezialist für Individualsoftwarelösungen und IT-Dienstleistungen setzt XENIS Delphi seit Jahren erfolgreich in der Software-Entwicklung ein. Beispielsweise bei der Anglo Irish Bank zur Integration von Banken-Softwarelösungen oder bei Siemens zur Entwicklung eines Requirements Management Systems. Das XENIS-Team schloss außerdem bereits mehrere .NET Projekte zur vollsten Zufriedenheit von Kunden wie EBiT (Erste Bank Informations Technologie GmbH) und Hewlett Packard ab. Näheres auf http://www.xenis.cc/referenzen

~ Delphi Updates bis 31.12.2003 zum Sonderpreis bei XENIS erhältlich ~

Bis 31.12.2003 können Delphi-Anwender Updates auf Delphi 8.0 Architect zu speziellen, kompetitiven Einführungspreisen bestellen. Etwa das Delphi 8.0 Architect Update von Delphi Ent./Pro/Arch. 7.0 um EUR 990.- statt 1.490 exkl. USt./Vers.
Näheres auf www.xenis.cc/borland

XENIS versteht sich als Spezialist für Individualsoftwarelösungen und IT-Dienstleistungen. Als erfolgreiches international tätiges Unternehmen analysieren, entwerfen und implementieren XENIS-Experten komplexe Softwarelösungen für Kunden in unterschiedlichsten Geschäftsbereichen.

Rückfragen & Kontakt:

Hans Bartmann
hans.bartmann@xenis.cc
Tel.: 01.27550-212
http://www.xenis.cc

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012