SJÖ begrüßt überparteiliche Plattform zur Wahlaltersenkung

Kollross: Die Jugend fordert ihr Mitbestimmungsrecht ein

Wien (SK) Andreas Kollross, Vorsitzender der Sozialistischen Jugend Österreich (SJÖ), begrüßt die Initiative der überparteilichen Plattform zur bundesweiten Wahlaltersenkung auf 16 Jahre. "Die Plattform ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und zeigt, dass die Forderung nach bundesweiter Senkung des Wahlalters einen breiten gesellschaftlichen Konsens findet. Auch die Bundesjugendvertretung tritt für die Herabsetzung des Wahlalters ein", so Kollross am Donnerstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Kollross sieht darin auch eine klare Absage an das Kinderwahlrecht. "Diese Forderung ist an Absurdität nicht zu überbieten und zeigt, was die ÖVP unter Mitbestimmung der Jugend wirklich versteht: Nämlich eine Bevormundung derselben. Erst die Wahlaltersenkung ermöglicht es, Themen der Jugend für die Politik relevant zu machen. Die Forderung nach einem Bevormundungswahlrecht á la ÖVP ist ein Rückschritt ins tiefste Mittelalter."

Kollross erkennt eine breite Mehrheit - vor allem unter den Jugendlichen - für die Wahlaltersenkung. "Schon die Wahlen im Burgenland haben gezeigt, dass Jugendliche ihr Mitbestimmungsrecht sehr wohl wahrnehmen. Den Widerstand der ÖVP kann ich nur als Angst vor der politischen Willensbildung der Jugend deuten. Mitbestimmung heißt, dass Jugendliche selbst entscheiden und nicht ihre Eltern. Alles andere ist Ausdruck für ein höchst fragwürdiges Demokratieverständnis."

Kollross führt den Erfolg der Forderung nach Wahlaltersenkung auch auf das starke Engagement der Sozialistischen Jugend zurück, die es geschafft hat, diese Forderung nachhaltig in der SPÖ verankern. "Die Jugend ist nicht politikverdrossen, sie fordert ihr Mitbestimmungsrecht ein. Es ist an der Zeit, ihr dieses auch zu gewähren", so Kollross abschließend. (Schluss) wf/mp/mm

Rückfragehinweis: SJÖ, Wolfdietrich Hansen, 01 523 41 23 oder 0699 19 15 48 04, http://www.sjoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002