Die "Obere Alten Donau" wird für den Individualverkehr gesperrt

Nach Fertigstellung der B3 entsteht ein neuer Freizeitbereich entlang der Oberen Alten Donau

Wien (SPW-K) - Die Sperre der Durchfahrt "An der Oberen Alten
Donau" ist fix. In der gestrigen Sitzung des Floridsdorfer Bezirksparlaments haben sich alle Fraktionen darauf geeinigt, das Erholungsgebiet Obere Alte Donau noch attraktiver zu machen. In den nächsten Jahren soll dort ein neuer Freizeitbereich entstehen, kündigt der Floridsdorfer SP-Bezirksvorsteher Ing. Heinz Lehner an.

Die Straße entlang der Oberen Alten Donau ist ein beliebter Schleichweg, um vom Zentrum Floridsdorfs nach Kagran zu kommen und umgekehrt. "Spätestens mit Fertigstellung der B3 zwischen der Donaufelder Straße und Kagran wird die Durchfahrt für den Individualverkehr gesperrt. Mit der Donaustädter Bezirksvertretung haben wir uns darauf geeinigt, unter anderem die Radwegeverbindung zwischen der Floridsdorfer Hauptstraße bis in die Anton Sattler Gasse in der Donaustadt auszubauen" erklärt Lehner. Die B3 wird voraussichtlich im Frühsommer 2004 fertiggestellt.

Im Zuge der Durchfahrtssperre wird auch die Uferzone entsprechend der neuen Verkehrssituation angepasst. Geplant ist, das Ufer im Bereich Mühlschüttelgasse - Fultonstraße flacher und breiter zu gestalten. Die Uferstraße soll weg vom Wasser gerückt werden. Darüber hinaus wird ein Geh- und Radweg in der Scheffelstraße errichtet.

Die neue B3 soll dann jenen Verkehr aufnehmen, der bisher entlang der Oberen Alten Donau geflossen ist. "Durch die aufwändigen Lärmschutzmaßnahmen entlang des Teilstücks zwischen der Leopoldauer Straße und Kagran wurde größtmögliche Rücksicht auf die Anrainer genommen. Außerdem führt die B3 teilweise durch unverbautes Gebiet", sagt Lehner.

"Viele Jahre haben wir im Bezirk darüber diskutiert, wie wir das Floridsdorfer Bezirkszentrum entlasten und die Obere Alte Donau noch attraktiver als Erholungsraum gestalten können. Nach einem langen und oft nicht einfachen Meinungsfindungsprozess bin ich froh, dass sich jetzt alle Fraktionen im Bezirk den Vorstellungen der SPÖ angeschlossen und der Sperre zugestimmt haben", zeigt sich Lehner über das einstimmige Ergebnis der Abstimmung erfreut. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger
Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 4000-99-81 941
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004