VP-Korosec: Aussagen in Untersuchungskommission Lainz beweisen Systemmängel

Wien (ÖVP-Klub): "Es ist ein Skandal, dass es angeblich Überprüfungen durch die zuständige interne Revision im Wiener Krankenanstaltenverbund gegeben hat, diese aber in keinem Bericht festgehalten wurden", kritisierte LAbg. Ingrid Korosec, ÖVP-Mitglied in der Untersuchungskommission zu den Vorfällen im Geriatriezentrum 'Am Wienerwald', anlässlich der Aussagen von Generaloberin Charlotte Staudinger in der heutigen Sitzung.

"Nach eigenen Aussagen ist Staudinger bis zum 31.12.2001 auch für die Kontrolle bei den Pflegeheimen der Stadt Wien verantwortlich gewesen", betonte Korosec weiter. Es sei nicht verwunderlich, dass es - nachdem es keine schriftliche Berichte darüber gebe - weder eine organisierte Auswertung der Kontrolle gibt, noch dass es folglich Konsequenzen hätte geben können. "Das zeigt, wie alle Befragungen bisher, dass es eindeutig Systemmängel, speziell bei den Verantwortlichen, gibt", so Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0005