"Tag des Apfels" bei Bundespräsident Klestil

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Thomas Klestil erhielt heute Vormittag anlässlich des morgigen "Tages des Apfels" in der Wiener Hofburg eine Kostprobe der diesjährigen Apfelernte.
In Österreich produzieren rund 3.000 Betriebe im Erwerbsbau auf einer Fläche von 7.000 ha etwa 190.000 Tonnen Äpfel. Hauptanbaugebiet ist die Steiermark. Die Äpfel der heurigen Ernte stammen vom Stift Schotten im 22. Wiener Gemeindebezirk und wurden mit Grüßen der österreichischen Apfelbauern von Johann Greimel vom Bundes-Obstbauverband anstelle von "Apfelkönigin" Natalie I. aus der Steiermark überreicht, die aufgrund von Verkehrsbehinderungen am Empfang nicht teilnehmen konnte.
Obmann Franz Hoanzl vom Landesobstbauverband Burgenland berichtete über die Situation der heimischen Apfelproduzenten und die heurige Ernte. Trotz Frost und Trockenheit sei die Qualität des Obstes wieder sehr zufriedenstellend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei
Presse und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001