Hilfe für junge Menschen im Heilpädagogischen Zentrum Hinterbrühl

10 Jahre Sozialtherapeutische Abteilung St. Pölten (NLK) - Die Sozialtherapeutische Abteilung im Heilpädagogischen Zentrum Hinterbrühl feiert morgen, Freitag, um 18 Uhr ihr 10-jähriges Bestehen. Die Festansprache wird Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop halten.

In der Sozialtherapeutischen Abteilung des Heilpädagogischen Zentrums Hinterbrühl werden männliche Jugendliche aus ganz Niederösterreich betreut, die nach Abschluss ihrer Schulpflicht nur schwer in der Arbeitswelt zu integrieren sind. In den letzten Jahren haben immer mehr junge Menschen psychische Probleme und deutliche Entwicklungsstörungen. Das wiederum war vor zehn Jahren der Grund, eine Arbeitsrehabilitationseinrichtung für psychisch auffällige Jugendliche zu etablieren.

Die Sozialtherapeutische Abteilung hat Platz für 25 Klienten. Es gibt drei Wohngruppen mit je sieben bis neun Jugendlichen, die von jeweils drei Erziehern betreut werden. Die Psychotherapie ist ein wichtiger Bestandteil im Tagesablauf. Die Mitarbeiter gehen auf die individuellen Probleme der Jugendlichen ein, um eine Persönlichkeitsveränderung zu erreichen.

Nähere Informationen: NÖ Heilpädagogisches Zentrum Hinterbrühl, Telefon 02236/ 485 21, www.noehpz.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004