ORF feiert Jopie - Ein Star wird 100

Gala und Filmreigen zum 100. Geburtstag von Johannes Heesters

Wien (OTS) - Eleganz, Stil und unendlicher Charme, das sind die Markenzeichen einer einzigartigen Persönlichkeit, der die Herzen des Publikums seit Jahrzehnten zufliegen: Johannes Heesters. Der Mann, den seine Fans liebevoll Jopie nennen, feiert am 5. Dezember 2003 seinen 100. Geburtstag. Der ORF gratuliert dem Jubilar mit einem ausgiebigen Programmschwerpunkt, bestehend aus sechs Filmklassikern zum Wiedersehen, einem Jopi-Doppelgänger-Wettbewerb und einer pompösen Gala, die unter dem Titel "Johannes Heesters - Eine Legende wird 100" am Donnerstag, dem 4. Dezember, um 20.15 Uhr in ORF 2 auf dem Programm steht.

Zum Geburtstag viel Glück - und eine Gala

Auf speziellen Wunsch des Jubilars, der 1903 als jüngster von vier Söhnen im niederländischen Amersfoort geboren wurde und ursprünglich Geistlicher werden wollte, führt Désirée Nosbusch durch den glanzvollen Galaabend, zu dem zahlreiche prominente Gäste aus Showbusiness und Politik erwartet werden. Unter anderem haben bereits Anneliese Rothenberger, Hansi Hinterseer und Veronica Ferres ihr Kommen zugesagt. Weiters gibt es Live-Schaltungen zu Gratulanten in andere Länder und Rückblicke auf das umfangreiche filmische Werk von Johannes Heesters, der 1924 zum ersten Mal vor einer Filmkamera stand.

Ein ORF-Filmfest mit Heesters-Hits

Zusätzlich präsentiert ORF 2 insgesamt sechs Filme zum Wiedersehen, mit denen Heesters einst die Herzen seiner Fans im Sturm eroberte: Zu Beginn des Filmreigens stehen zwei Schmankerln auf dem ORF-Programm, in denen Heesters gemeinsam mit seiner Traumpartnerin Marika Rökk, die am 3. November ihren 90. Geburtstag feierte (der ORF gratuliert ebenfalls mit sechs Filmen), zu sehen ist: "Die Csárdásfürstin" (22. November, 14.30 Uhr) und "Bühne frei für Marika" (29. November, 14.45 Uhr). Im Dezember zeigt ORF 2 dann vier Jopie-Soli: am 6. Dezember den Klassiker-Doppelpack "Rosen in Tirol" (13.10 Uhr) und "Bel Ami" (14.45 Uhr), den beschwingten Musikfilm "Junge Leute brauchen Liebe" am Montag, dem 8. Dezember, um 14.00 Uhr und Géza von Bolvarys Verfilmung der berühmten Johann-Strauß-Operette "Die Fledermaus" (Samstag, 13. Dezember, 14.45 Uhr).

Bist du Jopie? Oder du?

Darüber hinaus sucht "Willkommen Promi-Time" (Montag bis Freitag, 17.50 Uhr, ORF 2) Johannes-Heesters-Doubles - Leute also, die dem zwanzig-, vierzig-, sechzig- und achtzigjährigen Heesters zum Verwechseln ähnlich sehen. Mitmachen lohnt sich: Der Sieger darf sich auf eine Begegnung mit Johannes Heesters im Rahmen der TV-Geburtstagsgala freuen.

Ö1 gratuliert

"Hörbilder: Nie mehr wieder ins Maxim!" - Ein Porträt des Künstlers als alter Mann von Peter Zimmermann (Samstag, 29. November, 9.05 Uhr): Manche Künstler vorgerückten Alters haben ihre Zeit gehabt. Sie hatten Erfolg, Geld und die Sicherheit, vom Publikum geliebt oder zumindest geschätzt zu werden. Viele Künstler werden im Bewusstsein alt, weder das eine noch das andere jemals gehabt zu haben. Auf Johannes Heesters trifft das alles nicht zu. Er denkt nicht daran, auf eine Karriere zurückzuschauen, weil sie ja noch nicht zu Ende ist.

"Apropos Operette" (Montag, 8. Dezember, 15.06 Uhr): "Ein grandioser Komödiant, voll Charme und Musikalität" - das hat vor vielen Jahren einmal Leonard Bernstein über Johannes Heesters gesagt. Was sollte man diesem Urteil noch hinzufügen? Nur so viel: Inzwischen ist Jopie zu einem wahren Weltwunder avanciert! Wer außer ihm steht noch mit 100 Jahren auf der Bühne, vor dem Mikrofon, vor den Fernsehkameras und begeistert nach wie vor sein inzwischen mehrere Generationen zählendes Publikum?

Details zur Gala und den einzelnen Filmen sind unter http://presse.ORF.at/ abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002